Wunderschöne Städte zum Valentinstag

Der Valentinstag rückt näher und viele möchten diesen romantischen Tag fernab der Routine verbringen. Wir stellen hierzu bezaubernde Städte vor.

Wenn man an den Valentinstag denkt, fällt einem natürlich sofort die „Stadt der Liebe“ ein – Paris. Aber es gibt noch mehr Städte, die vor Romantik nur so sprühen.

Liebesschwüre auf der Karlsbrücke

Eine ausgezeichnete Wahl für eine Städtereise zum Valentinstag ist Prag. Die „Goldene Stadt“ verzaubert mit dem Blick von der Karlsbrücke bei Sonnenuntergang, den kleinen ruhigen Gassen und dem Prager Schloss, das bei Nacht noch schöner ist als am Tag. Für die pure Romantik unternimmt man eine Bootsfahrt auf der Moldau, schlendert durch die wunderschöne Altstadt, macht in einem der Kaffeehäuser eine kleine Pause und lässt den Tag mit einem vorzüglichen Abendessen in einem der gemütlichen Restaurants der Stadt ausklingen.

Verewigen Sie sich und Ihren Partner in Verona

Eine weitere Traumstadt für den Valentinstag ist auf jeden Fall Verona. Schon Shakespeare wusste um die Romantik dieser italienischen Stadt und verewigte sie, in dem er die berühmteste Liebesgeschichte in dieser Stadt ansiedelte. Romeo und Julia fanden in dieser Stadt ihre Liebe und auch heute finden viele Paare ihren Weg in die Region Venetien. Zwischen Straße und dem Innenhof mit dem Balkon von Julia befindet sich ein Durchgang, der über und über mit Zetteln beklebt ist. Darauf finden sich Liebesschwüre und Namen von Verliebten. Denken Sie an ein Stück Papier und einen Stift, um sich in den Reihen der Verliebten zu verewigen.

Doch nicht nur der Balkon der Julia ist sehenswert, sondern auch die kleinen Gassen der Altstadt und die Piazza mit der römischen Arena. Ein romantisches Abendessen finden Sie an so gut wie jeder Straßenecke, jedoch sollten Sie die touristischen Plätze vermeiden.

Entschleunigung für Paare

Ebenfalls an Romantik kaum zu übertreffen ist die Kulturstadt Wien. Sobald man in Wien ankommt, verringert sich die Geschwindigkeit und die Hektik verfliegt. Zahlreiche Cafés, Restaurants, Museen und Galerien sorgen dafür, dass zu keiner Zeit ein Hauch von Langeweile aufkommt. Wer an einem kalten Tag durch den Schlosspark von Schloss Schönbrunn spaziert und sich nach einer heißen Tasse Kaffee und einem Stück Apfelstrudel sehnt, sollte in die Gloriette einkehren. Von dort hat man einen fantastischen Ausblick auf das Schloss Schönbrunn. Am Abend finden sich in Wien zahlreiche Möglichkeiten für ein Essen in trauter Zweisamkeit und eine Kutschfahrt durch die Wiener Nacht lässt selbst den größten Nicht-Romantiker schwach werden.

Wer seinem Partner eine besondere Freude machen möchte, sollte ihn mit einem Besuch des „Wiener Eistraum“ überraschen.