Staedtereisen Team

Ein Volksfest – Ein guter Grund für Städtereisen

Das Ende des Sommers naht und somit ist es wieder Zeit für die allseits beliebten Volksfeste. Unzählige Imbissstände, Schießbuden und Karussels, Geisterbahnen und Losverkäufer.

Eines der größten Volksfeste ist das Cannstatter Volksfest, welches auch nur schlichtweg Wasen genannt wird. Jedes Jahr Ende September strömen circa 4 Millionen Besucher aus aller Welt auf das Volksfest. Die Eröffnungsfeier erfolgt traditionell mit dem amtierenden Bürgermeister, welcher den Fassanstich vornimmt. Danach wird rund zwei Wochen in Stuttgart gefeiert. Das diesjährige Cannstatter Volksfest beginnt am 26. September.

Seit 1000 Jahren wird in Bremen bereits gefeiert

Der Bremer Freimarkt findet jedes Jahr in den letzten beiden Oktoberwochen statt und das schon seit fast 1000 Jahren! Zusätzlich zum „Haupt-Freimarkt“ gibt es auch noch den „Kleinen Freimarkt“ in der Innenstadt, ein Highlight dabei ist der Mittelaltermarkt.

Dieses Jahr beginnt das Volksfest am 18. Oktober. Es werden wieder rund 4 Millionen Besucher erwartet. Am Eröffnungstag gibt es am Abend ein Höhenfeuerwerk.

Düsseldorf feiert den Pink-Monday

Die Rheinkirmes in Düsseldorf zieht jedes Jahr circa 4,5 Millionen Besucher an. Die Feierfreudigen können in sechs verschiedenen Zelten feiern, essen und trinken. Inzwischen ist es Tradition das am ersten Montag des Volksfestes 50.000 Schwule und Lesben auf dem Festgelände feiern, der Treffpunkt für das schrille und gut gelaunte Partyvolk ist im Festzelt Schwarzwald-Christle.

Das größte Volksfest kommt zum Schluss

Das Oktoberfest ist auf der ganzen Welt bekannt und jährlich strömen 6,4 Millionen Menschen aus der ganzen Welt auf die Theresienwiese. Zwei Wochen lang steht München Kopf. Auf der Wiesn trifft man alles, vom Starfußballer, über Politiker bis hin zu C-Promis.

Jeden Dienstag bieten die Schausteller gesonderte Preise für Familien.

Das berühmteste Festzelt auf dem Oktoberfest ist wahrscheinlich das Hippodrom, welches allerdings seit diesem Jahr nicht mehr dabei ist. An seine Stelle soll das neue Zelt „Marstall“ treten.

Die Wiesn ist mittlerweile so berühmt, das es auf der ganzen Welt, ob ich Brasilien, den USA oder China, mehrere Ableger dieses Volksfestes gibt.

Das Oktoberfest ist nicht nur das größte Volksfest der Welt, sondern auch das umsatzstärkste mit einer sagenhaften Summe von 1,1 Milliarden Euro.

Dieses Jahr beginnt das Fest auf der Theresienwiese am 20. September.

 

Die faszinierende Trendwassersportart Kitesurfen

Ferienhäuser Nordsee

Ferienhäuser Nordsee

Der Wassersport Kitesurfen ist mittlerweile auch an der Nordsee bekannt und sehr beliebt. Sie bewegen sich auf dem Kiteboard fort und werden ganz einfach durch den Wind und einen Lenkdrachen, die sogenannten Kites, über das Wasser gezogen.

Die Nordseeküsten eignen sich aufgrund Ihres Klimas und der Winde hervorragend für den Wassersport. Daher finden Sie auch viele Surfschulen entlang der Küste und auf den Nordseeinseln. Doch nicht nur der Wassersport wird hier großgeschrieben. Auch wer Wellness sucht, ist hier ebenso gut aufgehoben. Wellness- oder herkömmliche Hotels bieten für die ganze Familie einen wunderschönen Urlaub.
Doch wo sind die beliebtesten Surfplätze?

An der Nordseeküste haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, um das Kitesurfen auszuprobieren. Die Ortschaften bieten sehr gute Bedingungen für den Sport. Der Wind darf allerdings nicht fehlen. Baltrum gehört zu den beliebtesten Kitesurfplätzen. Egal ob Anfänger oder Profi, für jeden Kitesurftyp gibt es hier hervorragende Bedingungen. Auf Baltrum gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten (mehr dazu finden Sie hier Ferienhäuser Nordsee). Beispielsweise können Sie in dem Hotel Dünenschlößchen oder im Naturhotel Baltrum bestens verweilen. Weiterhin bietet Hooksiel, Norddeich, Neuharlingersiel, Emden, Krummhörn-Greetsiel und Cuxhaven beste Voraussetzungen für ein wunderschönes Kitesurferlebnis. Natürlich gibt es hier ebenso jede Menge Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen. Die Ferienwohnung Schnapp in Cuxhaven oder auch das Inselhus in Greetsiel laden hervorragend zum Verweilen ein. Zu den Hotels, in denen Sie sehr gut nächtigen können, gehört unter anderem auch das Hotel Goldener Adler in Emden.

Gibt es noch weitere besondere Kitsurfplätze?

Auch Langeoog, Juist, Spiekeroog, die Norderney und Borkum gehören zu den Top Kitesurf-Spots. In den vielen Kitesurfschulen finden Sie sowohl Einsteigerkurse als auch Kurse für Fortgeschrittene. An Übernachtungsmöglichkeiten nach einem herrlichen Kitesurftag mangelt es hier auch nicht. Sind Sie auf Borkum, dann können Sie sich beispielsweise im Hotel Graf Waldersee niederlassen. Auf Juist lädt das Hotel Atlantic Juist zum Aufenthalt ein. Ferienwohnungen gibt es aber ebenso, zum Beispiel das Feuerschiff auf Langeoog. Auf der beliebten und bekannten Insel Norderney mangelt es ebenso nicht an Unterkünften. Hier finden Sie zahlreiche Ferienwohnungen und Hotels. Unter anderem zählen hierzu das Hotel Seeschlösschen und die Ferienwohnung im Hotel Austernfischer. Wassersportler und Urlauber sind hier wirklich bestens aufgehoben und können Ihrer Leidenschaft hervorragend nachgehen oder sich auch bestens erholen und entspannen.

Bildquelle: Thomas Max Müller Pixelio.de

Loewenstatute-im-Park

Ein Kurztrip nach Frankfurt am Main

Kurztrip-Frankfurt

Kurztrip-Frankfurt

Frankfurt am Main ist prädestiniert für eine Städtereise, denn die Metropole hat jede Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten, ist ein echtes Mekka für Shoppingliebhaber und zudem noch gut zu erreichen.

Es gibt einige Sehenswürdigkeiten, die sollten bei einem Kurztrip auf keinen Fall verpasst werden. Ein Klassiker ist hierbei der Römerberg mit dem historischen Rathaus.

Auf dem Römerberg

Römerberg

Römerberg

Der Name Römerberg ruft nicht nur bei den Frankfurtern Verzückung hervor. Als eines der Wahrzeichen der Stadt gehört er zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Bei dem Römerberg handelt es sich um den Rathausplatz der Stadt. Aber nicht um irgendeinen Platz. Dieser hier hat eine große historische Bedeutung, denn bereits im Mittelalter war er das Zentrum der Stadt. Märkte, Zusammenkünfte und Aufführungen fanden hier regelmäßig statt und sorgten dafür, dass die Bürger zusammenkamen. In der Mitte des Platzes prangt der sogenannte Gerechtigkeitsbrunnen aber auch die historischen Gebäude rund um den Platz sind einen Besuch wert. Nicht zu vergessen natürlich der Römer. Das Rathaus von Frankfurt ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Bereits seit dem 15. Jahrhundert hat hier die Frankfurter Regierung ihren Sitz und das hat sich bis heute nicht geändert. Das architektonische Meisterwerk liegt an der Westseite des Platzes.

Ein Spaziergang durch die Saalgasse

Bei schönem Wetter lohnt es sich, einmal durch die Saalgasse zu gehen. Sie wird eingerahmt von schmalen Stadthäusern, die alle anders aussehen. Der Grund hierfür ist, dass jedes dieser Häuser von einem anderen Architekten ganz nach seinen Wünschen gestaltet werden durfte. Hier lässt sich immer wieder etwas Neues entdecken.

Natur in Frankfurt

Bekannt ist auch das Palmenhaus von Frankfurt. Die Oase liegt mitten in Zentrum und zieht viele Besucher an. Die gepflegten Pflanzen stammen aus allen Ländern der Erde und können hier in voller Blüte bewundert werden. Im Palmengarten werden die natürlichen Lebensräume der Pflanzen nachempfunden. Hier gibt es einen Steingarten, einen tosenden Wasserfall aber auch einen Kakteengarten und ein Blütenhaus. Die Vielfalt im Palmengarten macht ihn zu einem unvergesslichen Ausflugsziel. Ob mitten in der Stadt, etwas auswärts gelegen oder auch in der Altstadt am Römerberg – Unterkünfte für den Kurztrip nach Frankfurt gibt es bei Hotel.de.

Artikelbild: Creative Commons by frieda99 / Flickr.com

Römerberg: Creative Commons by tomislavmedak / Flickr.com

 

Lissabon-Stadt-Panorama

Abenteuer auf der Iberischen Halbinsel: Lissabon

Lissabon mit seinen umgebenden Orten und Landschaften  hat dem Betrachter eine jahrhundertealte Geschichte zu erzählen. Hier gibt es viel zu erkunden und zu erleben!

Vor allem auch die nahe Umgebung von Lissabon strotzt geradezu vor Prachtbauten, historischen Gebäuden und einer unvergleichlichen Landschaft.  Folgender Tagesausflug ist besonders zu empfehlen:

Unbedingt einen Besuch wert ist das malerische Traumstädtchen Sintra eingebettet in lieblicher, hügeliger Landschaft. Die historische Altstadt wird Sie verzaubern und in vergangene Zeiten führen. Das Städtchen liegt nur 25 km nordwestlich von Lissabon und ist mit dem Zug bequem erreichbar. Die architektonische Landschaft von Sintra ist Weltkulturerbe der UNESCO. Das auf einem Berg thronende Schloss Palácio da Pena nimmt hier die erste Stelle ein. Die Burg Castelo dos Mouros Sintra dürfen Sie auf gar keinen Fall auslassen! Die Landschaft ist teilweise so gigantisch schön, dass Sie fast an Feen und Zwerge glauben könnten.

Ein absolutes Muss für Abenteuerer, aber auch für Familien, ist ein Besuch im Parque Natural de Sintra Cascais. Dieser 145 km² große Nationalpark mit seiner monumentalen Naturkulisse in unbeschreiblicher Schönheit, die wunderschönen Parks und  Gärten, die Geschichte atmenden Paläste und Burgen und die unbeschreiblich schöne Küste mit den abfallenden Klippen werden Ihre Städtereise Lissabon unvergesslich machen. Das atemberaubende Naturmonument und beliebtes Fotomotiv Malhada do Ourical am Meeresstrand sollten Sie hier nicht auslassen. Am besten besorgen Sie sich gleich zu Beginn der Reise einen Plan mit den Sehenswürdigkeiten in diesem traumhaft schönen Naturpark Sintra Cascais.

Badeausflüge zu den Stränden in Cascais und zur Costa da Caparica:

Herrliche, weiße Sandstrände bietet Cascais seinen Badegästen. Der Strand Praia da Conceição, den man an der Promenade nach Estoril findet, ist besonders zu empfehlen, da sich dort auch Duschen, Toiletten und Cafés befinden. Da es im kühlen Atlantik überall starke Strömungen gibt, empfehlen wir, sich vor Ort zu informieren, wo man am besten ins Meer gehen kann. Für Kinder ist es am Strand immer paradiesisch: Jede Menge Material für´s Sandburgenbauen  ist vorhanden!

Costa da Caparica

Zwölf Kilometer südwestlich von Lissabon beginnt die malerische Costa da Caparica. Der größte Teil ist reinste Natur, Sanddühnen, Sträucher, an manchen Stellen sind im Hinterland Eucalyptus-, Pinien- und Akazienwälder. Sonne, Strand und tiefblaugrünes Meer, was will der Portugal-Urlauber mehr?

Städtereise Lissabon
Parque Natural de Sintra Cascais
Costa da Caparica

Frau-mit-Faecher

Abenteuer auf der Iberischen Halbinsel: Madrid

Wenn sie eine Städtereise nach Madrid buchen, sollten Sie unbedingt folgenden Ausflug einplanen: einen  Besuch von San Lorenzo de El Escorial, ein absolutes Highlight!

Eine echte Attraktion ist die königliche Residenz San Lorenzo de El Escorial, 49 km außerhalb von Madrid, 1000 m über dem Meeresspiegel, weltberühmt duch das angesehene Kloster von San Lorenzo el real. Ein majestätischer Granitbau, der im Inneren wahre Schätze beheimatet. Das gewaltige Monument enthält ein Kloster, ein Museum mit einem Pantheon, einem Palast und einer Basilika. Entdecken Sie das so genannte “achte Weltwunder”!  Vergessen Sie nicht den Mönchsgarten, das Haus der Königin und den Pavillon Casita del Infante zu besichtigen und genießen Sie die Natur zu ihren Füßen!

Anreise mit dem Bus: Buslinien 661 und 664 im Umsteigebahnhof Moncloa, Fahrtdauer ca. 1 Stunde, Preis ca. 4,20, Fahrscheine sind beim Busfahrer erhältlich. (am Montag ist das Kloster geschlossen)

Einige wenige Kilometer entfernt von El Escorial, einem wilden Wald der Guadarrama Sierra, liegt auf einem Bergrücken La Nava, das Denkmal von Santa Cruz de valle de los caídos (das heilige Kreuz im Tal der Gefallenen) .

Fahren Sie mit der  Seilbahn, die von der Esplanade zur Rückseite des Kreuzes führt, Sie werden beeindruckt sein.

Für Romantiker haben wir noch einen besondern Tipp!

Besuchen Sie Aranjuez im Süden Madrids am Tajo-Fluss, genießen Sie das herrliche Klima und lassen Sie sich von der üppigen Vegetation verzaubern!

Einen Besuch Wert ist der königliche Palast, die frühere Residenz der Könige aus dem Hause Bourbon und die Casita del Labrador, ein kleiner sehenswürdiger Palast, wo eine große Sammlung zu bewundern ist. Vor allem aber die üppigen, romantischen Gärten mit den Seen, Springbrunnen und Wasserfällen werden Sie begeistern!

Das Abendprogramm in Madrid:

Lauschen Sie einem Konzert in einem der vielen Musikclubs in Madrid oder gehen Sie einen netten Film in einem der vielen Kinos in Madrid. Für Klassik-Liebhaber sind folgende Konzertbühnen zu empfehlen: das “Auditorio Nacional de Música” oder dem “Teatro El Auditorio San Lorenzo de El Escorial”. Wer das Theater liebt, der findet sicher im “Teatro Espanol” oder dem “Teatros del Canal” das richtige Theaterstück. Allerdings informieren Sie sich am besten von zu Hause aus schon über das entsprechende Programm und die Platzreservierungen!

Weitere Informationen:

Städtereise Madrid
Auditorio Nacional de Música

Abenteuer erleben an der Iberischen Halbinsel: Barcelona

Städtereise Barcelona

Städtereise Barcelona

Machen Sie sich auf den Weg in den sonnigen und angenehm temperierten Süden Mitte März und April!

Hier in der Traumstadt Barcelona südlich der Costa Brava können Sie eine Städtereise der ganz besonderen Art erleben! Die Antoni Gaudí-Bauten warten in frischer Frühlingsluft auf Sie, eine Augenweide ist dabei der Park Güell, die imposante Sagrada Famiglia und das Casa Batlló – nicht nur für Künstler eine reine Freude! Der Besuch des Fischmarktes ist Pflicht. Vergessen Sie nicht mindestens einmal eines der gewaltigen Museen zu besuchen, wie das Museu Picasso, das La Pedrera von Antoni Gaudí oder für Sportbegeisterte das Museum des FC Barcelona, Camp Nou.

Auch Abenteuerfreunde und Naturliebhaber kommen hier voll auf Ihre Kosten: Wir empfehlen einen Tag in Montserrat zu verbringen, ins hügelige Hinterland zum Berg Montserrat. Nur eine Stunde Zugfahrt von Barcelona entfernt erwartet Sie ein Naturschauspiel der Extraklasse. Das Benediktinerkloster in Montserrat bietet eine der großartigsten und imposantesten Bergaussichten von Katalonien. Fahren Sie mit der Bahn ganz hoch hinauf und lassen Sie sich von dieser gewaltigen Naturkulisse verzaubern! Vergessen Sie aber nicht die heilige Grotte, wo von Erscheinungen der Jungfrau Maria berichtet wurde, zu besuchen. Für viele Gäste ist die Tagesreise nach Montserrat bei Barcelona der Höhepunkt ihrer Reise.

Was natürlich nicht fehlen darf ist ein unterhaltsames Abendprogramm. Hier bietet sich eine Flamencoshow in einem Restaurant an, ein typisch spanischer Abend, der dazu gehört. Im “Tablao de Carmen” in Barcelona werden empfehlenswerte Spezialabende angeboten oder Sie gehen in eines der Theater und buchen eine Flamencoshow!

Was die Temperaturen betrifft, es kann angenehm warm sein, aber auch windig und frisch, nehmen Sie auf alle Fälle eine gute warme Jacke und entsprechende Kleidung mit nach Barcelona!

Weitere Informationen:
Städtereise Barcelona
Flamencoabend: ein Reisebericht

Stimmungsvolle Christkindlmärkte

Idyllischer Weihnachtsmarkt

Idyllischer Weihnachtsmarkt

Christkindlmarkt in München

Rund um den Marienplatz befindet sich der älteste Christkindlmarkt der Stadt, hier ist das Herz der Stadt im Advent, die Eröffnung ist am 26. 11. 2012. Ein umfangreiches Angebot für Kinder von der Himmelswerkstadt über das Postamt Christkindl bis zu diversen Musikangeboten begeistern die ganze Familie. Festlich beleuchtete Gebäude und Kirchen werden Sie verzaubern! Für kulinarisches Wohl wird in der bayerischen Hauptstadt wie immer bestens gesorgt.

Bei Holidayinsider finden Sie viele Informationen zu den schönsten Weihnachstmärkten in Deutschland.

Prinzipialmarkt in Münster im Advent

Wenn der Prinzipialmarkt mit seinen urigen, spitzen Häusern in einem festlichen Goldton erstrahlt, dann ist Weihnachtszeit! Es öffnen die 5 Weihnachtsmärkte von Münster wieder ihre Pforten am 26. 11. 2012. Der Prinzipialmarkt, die “gute alte Stube” der Stadt wird Sie nicht nur optisch begeistern, sondern auch kulinarisch verwöhnen und lädt zu einem entspannten Bummel durch das Herz der Stadt ein.

Der Striezelmarkt in Dresden

Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt öffnet wieder seine Pforten am Altmarkt am 28. 11. 2012 und dauert bis zum 24. 12. 2012. Eine unglaubliche Vielfalt an landestypischen Produkten werden Sie hier finden:  Erzbergischer Handwerkskunst, Töpferwaren, Plauener Spitze, Schmuck,  Spielzeug und besoners schöne Kerzen werden  hier angeboten.  Ein Highlight ist das traditionelle Anschneiden des Riesen Stollens und die Kür der Pfefferkuchenprinzessin, da strahlen die Kinderaugen!

Christkindlmarkt Schönbrunn in Wien

Dieser traumhaft schöne Christkindlmarkt im Park  der Schlosses Schönbrunn ist wirklich ein Geheimtipp in Wien. Das Schloss Schönbrunn ist festlich beleuchtet und bei einem romantischen Spaziergang bei der Gloriette im Schlosspark kommen alle Romantiker voll auf ihre Kosten. Tipp: Verbinden Sie doch einen Besuch im Tierpark Schönbrunn oder im Sissimuseum im Schloss einfach mit einem Abstecher beim Christkindlmarkt, nicht nur Ihre Kinder werden begeistert sein!

Spittelauer Christkindlmarkt in Wien

Dieser idyllische Christkindlmarkt in mittelalterlichen Gässchen wird Sie begeistern, ebenso wie die Vielfalt der ausgefallenen Waren und Angebote! Lassen Sie sich von Wien im Advent einfach verzaubern!

Seite 1 von 2312345...1020...Letzte »