St. Paul’s Cathedral in London

Städtereisen London Dem Heiligen Paulus wurden bereits fünf Kirchen in London errichtet, die erste entstand schon im Jahre 604 n. Chr. und wurde aus Holz errichtet. Die heutige St. Paul’s Cathedral hatte eine 40-jährige Bauzeit und wurde erst 1890 fertiggestellt. In dieser Kirche heirateten auch Prinz Charles und Diana. An der Decke über dem Chor befindet sich ein wunderschönes Mosaik aus Glas. Die Westfront ist von barocken Doppeltürmen flankiert und man kann die Statue von Queen Anne sehen, die während ihrer Regierungszeit im Jahr 1711 den letzten Stein legen ließ.

Die Kuppel der St. Paul’s Cathedral ist mit Blei gedeckt worden und bei einem Rundgang in der Kirche sollte man sich auf jeden Fall die Whispering Gallery ansehen. Auf dem runden Balkon an der Kuppelbasis flüstern die Besucher gegen eine Wand und sie können auf der anderen Seite gehört werden. Die St. Paul’s Cathedral kann man von Montag bis Samstag in der Zeit von 8.30 bis 16.00 Uhr besichtigen.

london1