Regensburger Maidult

Regensburg – Oder ein Wochenende mit Italienflair

Am vorletzten Maiwochenende war ich mit ein paar Freunden zu Besuch in Regensburg. Da ein guter Freund aus dieser hübschen Stadt kommt, wollte er uns unbedingt das Volksfest, die Maidult, zeigen.

Wie es sich gehört schmissen wir uns alle in Dirndl und Lederhosen und machten uns auf zum Fest. Das Volksfest an sich unterscheidet sich nicht sonderlich von anderen Volksfesten, eine Menge Stände, Karussells und viele Festzelte.

Es gab halbe Hendl und viele Maß Bier, Zuckerwatte und Volksmusik. Am Abend gingen wir noch auf eine  kleine Kneipentour in der Altstadt.

Unser Hotel war ein wenig außerhalb der Stadt, direkt an der Autobahn A93.

Am Sonntagmorgen machten wir uns erneut auf in die sehr hübsche Altstadt um zu brunchen. Gegen Nachmittag streiften wir noch durch die Gassen und Straßen, zur Steinernen Brücke , im Regensburger Dom hörten wir dem Chor zu  und spazierten über den Haidplatz.

Tipp: Die Steinerne Brücke wird im Moment saniert, sie ist trotzdem begehbar.

Das Italienflair kommt vor allem dann auf, wenn die Sonne scheint, man durch die kleinen Gassen spaziert und die Menschen in die Cafés stürmen.

Regensburg ich werde wieder kommen.
(Die Herbstdult findet dieses Jahr vom 29. August bis 14. September statt)

Stuttgart Wilhelma

Deutschland entdecken: Die schönsten Zoos

Teil 2:

Rund 860 Zoos gibt es in Deutschland, zu denen Tierparks, Vogelparks, Wildparks, Aquarien, Schmetterlingsparks, sowie Reptilienzoos und viele andere spezielle Arten gehören.

Ein wunderschöner Zoo ist die Wilhelma, die gleichzeit einen botanischen Garten angeschlossen hat. Jeden Frühling blühen im Magnoliengarten rund um den großen Teich die Blüten und locken so tausende von Besuchern an. Das neue Affenhaus, das 2013 eingeweiht wurde ist sehr gelungen und sollte auf keinen Fall ausgelassen werden, es befindet sich kurz unterhalb des Schaubauernhofes.

Der “Erlebnis-Zoo” Hannover präsentiert alle seine Schützlinge in einer eigenen Kulisse, um der Einzigartigkeit einer jeden Tierart einen passenden Rahmen zu geben. Regelmäßig wird der Zoo Hannover zum schönsten Zoo Deutschlands gewählt. Es leben zwar “nur” 2000 Tiere in diesem Zoo, allerdings ist das Umfeld wunderschön.

Die größte Menschenaffenanlage der Welt findet man in Leipzig. Hier forscht nicht nur das Leipziger Max-Planck-Institut, sondern an verschiedenen Stellen im Pongoland (das Reich der Menschenaffen) auch der Besucher selbst. Die Tiere sind in verschiedene Bereiche eingeteilt: Gondwanaland (Regenwald-Areal), Asien, Afrika, Südamerika und natürlich das Pongoland.

Sollte eine Städtereise Sie in eine der Städte bringen, die einen Zoo haben, sollten Sie unbedingt einen Ausflug dorthin unternehmen. Nicht nur für Eltern mit ihren Kindern ist das ein Spass, auch Erwachsene ohne Kinder können die Ruhe mitten in der Stadt genießen und einen spannenden Tag in einem von Deutschlands Zoos verbringen.

Garten Sanssouci

Deutschland entdecken: Lustschlösser

Teil 1

Die Anfänge der Renaissance brachten dem Adel den Wunsch nach repräsentativen Schlössern, die den bis dahin gängigen Burgen den Rang abliefen. Sie ließen prunkvolle Residenzen erbauen, Gärtner schufen zauberhafte Gärten, jedoch veränderte sich auch das Protokoll am Hof.
Der Adel sehnte sich nach Intimität und einem gelockerten Ambiente, was zu der Erbauung von Lustschlössern führte. In diese Räume hatte meist nur ein bestimmter Personenkreis Zugang. Dort wurde dem Vergnügen gefrönt: Musik, Kunst, Tanz, Literatur und auch Mätressen standen dem Adel zur Verfügung.
Heutzutage finden in diesen Schlössern, auch Jagdschlösser genannt, kulturelle Veranstaltungen statt. Die Gärten und Parks werden zu jeder Jahreszeit gepflegt und Besucher sind gerne gesehen.
Eines der am bekanntesten Schlösser in Deutschland ist wahrscheinlich Schloss Sanssouci (franz. „Ohne Sorge“), mit seinen weitläufigen Gärten. Besucher können an Führungen teilnehmen oder eigenständig durch den Park spazieren. Tipp: Besuchen Sie auch das Belvedere auf dem Klausberg in Potsdam.

In verschiedenen deutschen Städten lassen sich Lustschlösser des Adels finden, beispielsweise das Schloss Favorite in Ludwigsburg oder das Schloss Lustheim in Oberschleißheim (München).
Erleben Sie auf Städtereisen einen Moment der Ruhe, wenn Sie durch Gärten und Schlösser flanieren.

 

New York – Hoffentlich wirst du mich in deinen Bann ziehen

New York - Städtereisen

Städtereisen New York

Im September fliege ich zum ersten Mal zu einer Städtereise in die Stadt die niemals schläft, New York. Ich habe das Gefühl das jeder schon mal dort gewesen ist und nur ich noch nicht von der nimmer müden Riesin verzaubert wurde.
Ich muss zugeben ich habe sehr hohe Erwartungen an diese Stadt, geprägt durch allerlei Filme, Serien und Musik – Frank Sinatra läuft seit der Buchung auf meiner Playliste rauf und runter. Ich habe schon einige wunderschöne Städte während Städtereisen gesehen, wie beispielsweise Paris, Barcelona, Kairo und Berlin, aber New York hat eine besondere Anziehung auf mich.
Ich möchte auf der Brooklyn Bridge spazieren, im Central Park ein Picknick machen und am Abend durch den Highline Park gehen.
Ich habe meine Woche schon mit allerlei Aktivitäten verplant, jedoch ist die große Frage: Wird mich das Fieber für diese Stadt erfassen?
Freunde, Familie und Bekannte sagen ja, also lasse ich mich überraschen und durch die Stadt treiben und vielleicht werde ich so verzaubert sein wie alle Filmhelden und Musiker.

 

Weinfeld-mit-Fass-und-Flasche

Eine Weinprobe in Bordeaux

Heute haben wir etwas sehr exquisites für Sie:
Stellen Sie sich beinahe unendliche Weiten vor, mit Weinfeldern, so weit das Auge reicht,
ganz in der Nähe können Sie schon das Meer mit seinen bezaubernden Stränden erahnen.
In den kleinen Dörfern gibt es hervorragende Weine aus über 7000 Weingütern.

Wie wäre es den mit einem kleinen Abstecher in den Südwesten Frankreichs?
Nach Bordeaux um genauer zu sein.

Die Altstadt fasziniert mit ihren gut erhaltenen Gebäuden, die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.
Jedoch sind die Weine das wichtigste Gut dieser Gegend.
Sehr zu empfehlen ist beispielsweise das Weingut Château d’Issan das in der Gemeinde Margaux liegt.

Das Weingut bringt neben dem Grand Vin zudem den Wein Château de Candale auf den Markt.
Natürlich können alle Weine, nach Terminvereinbarung, auch verköstigt werden.

Für eine entspannende und kulinarische Reise eignet sich Bordeaux hervorragend.

 

Die faszinierende Trendwassersportart Kitesurfen

Ferienhäuser Nordsee

Ferienhäuser Nordsee

Der Wassersport Kitesurfen ist mittlerweile auch an der Nordsee bekannt und sehr beliebt. Sie bewegen sich auf dem Kiteboard fort und werden ganz einfach durch den Wind und einen Lenkdrachen, die sogenannten Kites, über das Wasser gezogen.

Die Nordseeküsten eignen sich aufgrund Ihres Klimas und der Winde hervorragend für den Wassersport. Daher finden Sie auch viele Surfschulen entlang der Küste und auf den Nordseeinseln. Doch nicht nur der Wassersport wird hier großgeschrieben. Auch wer Wellness sucht, ist hier ebenso gut aufgehoben. Wellness- oder herkömmliche Hotels bieten für die ganze Familie einen wunderschönen Urlaub.
Doch wo sind die beliebtesten Surfplätze?

An der Nordseeküste haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, um das Kitesurfen auszuprobieren. Die Ortschaften bieten sehr gute Bedingungen für den Sport. Der Wind darf allerdings nicht fehlen. Baltrum gehört zu den beliebtesten Kitesurfplätzen. Egal ob Anfänger oder Profi, für jeden Kitesurftyp gibt es hier hervorragende Bedingungen. Auf Baltrum gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten (mehr dazu finden Sie hier Ferienhäuser Nordsee). Beispielsweise können Sie in dem Hotel Dünenschlößchen oder im Naturhotel Baltrum bestens verweilen. Weiterhin bietet Hooksiel, Norddeich, Neuharlingersiel, Emden, Krummhörn-Greetsiel und Cuxhaven beste Voraussetzungen für ein wunderschönes Kitesurferlebnis. Natürlich gibt es hier ebenso jede Menge Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen. Die Ferienwohnung Schnapp in Cuxhaven oder auch das Inselhus in Greetsiel laden hervorragend zum Verweilen ein. Zu den Hotels, in denen Sie sehr gut nächtigen können, gehört unter anderem auch das Hotel Goldener Adler in Emden.

Gibt es noch weitere besondere Kitsurfplätze?

Auch Langeoog, Juist, Spiekeroog, die Norderney und Borkum gehören zu den Top Kitesurf-Spots. In den vielen Kitesurfschulen finden Sie sowohl Einsteigerkurse als auch Kurse für Fortgeschrittene. An Übernachtungsmöglichkeiten nach einem herrlichen Kitesurftag mangelt es hier auch nicht. Sind Sie auf Borkum, dann können Sie sich beispielsweise im Hotel Graf Waldersee niederlassen. Auf Juist lädt das Hotel Atlantic Juist zum Aufenthalt ein. Ferienwohnungen gibt es aber ebenso, zum Beispiel das Feuerschiff auf Langeoog. Auf der beliebten und bekannten Insel Norderney mangelt es ebenso nicht an Unterkünften. Hier finden Sie zahlreiche Ferienwohnungen und Hotels. Unter anderem zählen hierzu das Hotel Seeschlösschen und die Ferienwohnung im Hotel Austernfischer. Wassersportler und Urlauber sind hier wirklich bestens aufgehoben und können Ihrer Leidenschaft hervorragend nachgehen oder sich auch bestens erholen und entspannen.

Bildquelle: Thomas Max Müller Pixelio.de

Loewenstatute-im-Park

Ein Kurztrip nach Frankfurt am Main

Kurztrip-Frankfurt

Kurztrip-Frankfurt

Frankfurt am Main ist prädestiniert für eine Städtereise, denn die Metropole hat jede Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten, ist ein echtes Mekka für Shoppingliebhaber und zudem noch gut zu erreichen.

Es gibt einige Sehenswürdigkeiten, die sollten bei einem Kurztrip auf keinen Fall verpasst werden. Ein Klassiker ist hierbei der Römerberg mit dem historischen Rathaus.

Auf dem Römerberg

Römerberg

Römerberg

Der Name Römerberg ruft nicht nur bei den Frankfurtern Verzückung hervor. Als eines der Wahrzeichen der Stadt gehört er zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Bei dem Römerberg handelt es sich um den Rathausplatz der Stadt. Aber nicht um irgendeinen Platz. Dieser hier hat eine große historische Bedeutung, denn bereits im Mittelalter war er das Zentrum der Stadt. Märkte, Zusammenkünfte und Aufführungen fanden hier regelmäßig statt und sorgten dafür, dass die Bürger zusammenkamen. In der Mitte des Platzes prangt der sogenannte Gerechtigkeitsbrunnen aber auch die historischen Gebäude rund um den Platz sind einen Besuch wert. Nicht zu vergessen natürlich der Römer. Das Rathaus von Frankfurt ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Bereits seit dem 15. Jahrhundert hat hier die Frankfurter Regierung ihren Sitz und das hat sich bis heute nicht geändert. Das architektonische Meisterwerk liegt an der Westseite des Platzes.

Ein Spaziergang durch die Saalgasse

Bei schönem Wetter lohnt es sich, einmal durch die Saalgasse zu gehen. Sie wird eingerahmt von schmalen Stadthäusern, die alle anders aussehen. Der Grund hierfür ist, dass jedes dieser Häuser von einem anderen Architekten ganz nach seinen Wünschen gestaltet werden durfte. Hier lässt sich immer wieder etwas Neues entdecken.

Natur in Frankfurt

Bekannt ist auch das Palmenhaus von Frankfurt. Die Oase liegt mitten in Zentrum und zieht viele Besucher an. Die gepflegten Pflanzen stammen aus allen Ländern der Erde und können hier in voller Blüte bewundert werden. Im Palmengarten werden die natürlichen Lebensräume der Pflanzen nachempfunden. Hier gibt es einen Steingarten, einen tosenden Wasserfall aber auch einen Kakteengarten und ein Blütenhaus. Die Vielfalt im Palmengarten macht ihn zu einem unvergesslichen Ausflugsziel. Ob mitten in der Stadt, etwas auswärts gelegen oder auch in der Altstadt am Römerberg – Unterkünfte für den Kurztrip nach Frankfurt gibt es bei Hotel.de.

Artikelbild: Creative Commons by frieda99 / Flickr.com

Römerberg: Creative Commons by tomislavmedak / Flickr.com

 

Seite 3 von 2612345...1020...Letzte »