Barcelona

Abenteuer erleben an der Iberischen Halbinsel: Barcelona

Städtereise Barcelona

Städtereise Barcelona

Machen Sie sich auf den Weg in den sonnigen und angenehm temperierten Süden Mitte März und April!

Hier in der Traumstadt Barcelona südlich der Costa Brava können Sie eine Städtereise der ganz besonderen Art erleben! Die Antoni Gaudí-Bauten warten in frischer Frühlingsluft auf Sie, eine Augenweide ist dabei der Park Güell, die imposante Sagrada Famiglia und das Casa Batlló – nicht nur für Künstler eine reine Freude! Der Besuch des Fischmarktes ist Pflicht. Vergessen Sie nicht mindestens einmal eines der gewaltigen Museen zu besuchen, wie das Museu Picasso, das La Pedrera von Antoni Gaudí oder für Sportbegeisterte das Museum des FC Barcelona, Camp Nou.

Auch Abenteuerfreunde und Naturliebhaber kommen hier voll auf Ihre Kosten: Wir empfehlen einen Tag in Montserrat zu verbringen, ins hügelige Hinterland zum Berg Montserrat. Nur eine Stunde Zugfahrt von Barcelona entfernt erwartet Sie ein Naturschauspiel der Extraklasse. Das Benediktinerkloster in Montserrat bietet eine der großartigsten und imposantesten Bergaussichten von Katalonien. Fahren Sie mit der Bahn ganz hoch hinauf und lassen Sie sich von dieser gewaltigen Naturkulisse verzaubern! Vergessen Sie aber nicht die heilige Grotte, wo von Erscheinungen der Jungfrau Maria berichtet wurde, zu besuchen. Für viele Gäste ist die Tagesreise nach Montserrat bei Barcelona der Höhepunkt ihrer Reise.

Was natürlich nicht fehlen darf ist ein unterhaltsames Abendprogramm. Hier bietet sich eine Flamencoshow in einem Restaurant an, ein typisch spanischer Abend, der dazu gehört. Im “Tablao de Carmen” in Barcelona werden empfehlenswerte Spezialabende angeboten oder Sie gehen in eines der Theater und buchen eine Flamencoshow!

Was die Temperaturen betrifft, es kann angenehm warm sein, aber auch windig und frisch, nehmen Sie auf alle Fälle eine gute warme Jacke und entsprechende Kleidung mit nach Barcelona!

Weitere Informationen:
Städtereise Barcelona
Flamencoabend: ein Reisebericht

Tourvorschläge in Barcelona

Ob es eine Tour rund um die berühmteste Flaniermeile La Rambla ist oder eine Tour ins gotische Viertel der Stadt (Barri Gòtic) – für jeden ist etwas Interessantes dabei!  Oder darf es die Tour Antoni Gaudi sein? Oder doch die Tour Montjuic mit Meer und Hafenbesuch?  Egal wie Sie sich entscheiden, Sie werden begeistert sein!

Bitte besuchen Sie folgenden Link mit näheren Informationen: Touren durch Barcelona

Barcelona – zwei sehenswerte Ausstellungen

Städtereisen Barcelona Mit gleich zwei sehenswerten und sehr interessanten Ausstellungen locken zurzeit die Museen der katalonischen Hauptstadt. Zum einen werden im Museu Maritim die Werke russischer Künstler gezeigt und zum anderen zeigt das Picasso Museum Werke von Degas und Pablo Picasso.

Rússia SXX“ – so heißt die Ausstellung im Museu Maritim in Barcelona. In der hochinteressanten Ausstellung werden die Werke von bekannten und unbekannten russischen Malern des 19. Jahrhunderts gezeigt, die den harten und entbehrungsreichen Alltag der Menschen im zaristischen Russland festgehalten haben. Viele der Bilder werden zum ersten Mal außerhalb von Russland gezeigt.

Das Picasso Museum Barcelona widmet seine Ausstellung den beiden Ausnahmekünstlern Degas und Picasso und zeigt in den 120 Werken der beiden Maler die Gemeinsamkeiten der doch so unterschiedlichen Künstler. Einen Schwerpunkt der sehenswerten Ausstellung bilden dabei die frühen Werke von Pablo Picasso; die größtenteils aus Privatbesitz stammen und jetzt zum ersten Mal dem interessierten Kunstpublikum gezeigt werden.

barcelona-gaudi1

Das Museu Marítim in Barcelona

Städtereise Barcelona Eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Barcelona ist das Museu Marítim, das Seefahrtsmuseum, es befindet sich am Ende der Rambla und am südlichen Ende der Altstadt. Im Seefahrtsmuseum kann man die Geschichte der Kriegs- und Handelssschiffe sehen, wie sie vom 13. bis 18. Jahrhundert in den Gewölben gebaut wurden. Man kann das Museum täglich in der Zeit von 10.00 bis 20.00 Uhr besuchen. Die regulären Eintrittspreise liegen bei 6,50 Euro, jedoch kann man am ersten Sonnabend im Monat ab 15.00 Uhr kostenlos das Museum besichtigen. Ermäßigungen gibt es am 18.Mai und am 24. September für Studenten unter 25 Jahren, Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 16 Jahren und für Personen über 65 Jahre.

 

Besonders beeindruckend ist die Nachbildung einer mittelalterlichen Galeere mit Rudersklaven. Die Sammlung nautischer Instrumente wird so manchem Seefahrer das Herz höher schlagen lassen. Man kann dabei die Entwicklung des Sextanten, des Tiefenmessers und noch andere nautische Instrumente sehen.

 

barcelona-gaudi1.jpg

Die katalanische Stadt Barcelona

Städtereise Barcelona Wer im Winter nach Barcelona kommt, wird überrascht sein, welch vielfältiges kulturelles Angebot diese Stadt zu bieten hat. Gleich zum Anfang des neuen Jahres präsentiert sich die Stadt mit Ausstellungen und Konzerten. Bis zum Januar ist im Museu de les Ciencies Naturals eine etwas andere Ausstellung zu Bewundern. Unter dem Motto Mord im Museum werden moderne Methoden der Forensik gezeigt. Ein Spaß für die ganze Familie dürfte ein Besuch im Circ Aquatic werden. Bis Ende Januar ist das Zirkuszelt in der Stierkampfarena aufgebaut und präsentiert einen einzigartigen Wassercircus. Im Teatre-National wird noch bis zum Januar die Clows Show der Rococo Bananas gezeigt.