Dubai – Neueröffnung des Burj Khalifa

Städtereisen Dubai Das höchste Gebäude der Welt, das Burj Khalifa ist endlich wieder für die zahlreichen Besucher aus aller Welt geöffnet. Nach aufwändigen Reparaturarbeiten kann das monumentale Gebäude, von dem Kritiker behaupten, es wäre das beste Beispiel für den Größenwahn des Emirats, wieder besichtigt werden.

Das Burj Khalifa ist der Touristenmagnet in Dubai Stadt. Mit 828 m ist der Turm auch noch aus 100 km Entfernung zu sehen und gilt als eine der Superlativen der modernen Architektur. Im Turm selbst gibt es Büroräume, mehrere Apartments mit einer Wohnfläche von 1.000 qm und auch die größte Shoppings Mall der Welt, die sich über 37 Etagen erstreckt. Drei Etagen nimmt ein fantastisches Aquarium ein und auch eine Eislaufbahn kann man im Burj Khalifa besuchen. Wer will, der kann im Burj Khalifa auch wohnen, denn es gibt auch ein Luxushotel im Turm.

Nachdem es auf den Besucherterrassen Probleme mit den Aufzügen gegeben hat, musste der Turm für längere Zeit gesperrt werden. Nachdem aber jetzt alle Schwierigkeiten behoben sind, können Besucher wieder bis in die 124. Etage fahren und von dort aus den Blick über Dubai genießen.

Dubai

Gold Souk in Dubai

Städtereise Dubai Ein ganz besonderer Magnet in Dubai ist der Gold Souk, jährlich strömen hier die Touristen hin. Es ist einer der größten Goldmärkte der Welt. In über 300 verschiedenen Geschäften wird der Schmuck in vielen Varianten angeboten. Die Preise in Dubai auf dem Gold Souk sind besonders günstig, in Deutschland würde man das Doppelte für den gleichen Schmuck bezahlen. Des Weiteren erhält man dort eine erstklassige Qualität, der Schmuck ist in 18 bis 21 Karat angefertigt.

Allerdings sollte man bei einem Urlaub in Dubai und insbesondere auf dem Goldmarkt nicht das Handeln vergessen. Das gehört schon zum guten Ton dazu, ansonsten zahlt man im Endeffekt doch zu viel für einen Ring, kette oder anderen Schmuck. Der Gold Souk in Dubai hat jeden Tag bis 22.00 Uhr geöffnet, so dass man ganz gemütlich einkaufen kann.

dubai

Der Wild Wadi Wasserpark in Dubai

Städtereise Dubai Wer schon seinen Urlaub in Dubai verbringt, sollte sich nicht den Wild Wadi Wasserpark entgehen lassen. Der Wasserpark ist der ideale Ort in Dubai, damit die ganze Familie ihren Spaß haben kann. Hier kommen große und kleine Urlauber voll auf ihre Kosten. Besonders rasant geht es auf den Wasserrutschen zu, diese haben das höchste Gefälle und die Fahrt hat schon einen gewissen Adrenalin Kick.

 

Aber auch die Wellenbäder und die Wildwasserbäche werden von den Besuchern gerne genutzt. Hier sind bis zu zwei Meter hohe Wellen anzutreffen. Mit diesen großen Wellen ist der Badespaß garantiert. Den Wild Wadi Wasserpark in Dubai kann man jeden Tag von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr besuchen. Auch für Surfer ist der Wasserpark das reinste Paradies. So können die begeisterten Surfer auf fast drei Meter hohen Wellen im „Wipeout River“ reiten. 

 

dubai.jpg

Shoppen in Dubai

Jetzt lohnt sich ein Besuch in Dubai, denn die Dubai Festival City ist fast fertiggestellt. Die kleineren Bauarbeiten, die noch durchgeführt werden, stören in keiner Weise. Ein großer Teil der Shops ist schon eröffnet, darunter befinden sich von bekannten Marken Flagship Stores. Mit Abras kann man auf den künstlich angelegten Kanal im Bereich Canal Walk fahren. Über 100 verschiedene Restaurants verwöhnen die Gäste mit den herrlichsten Speisen und Getränken. Für jeden Geschmack wird sich die richtige Lokalität finden lassen, vom Fast Food bis zum Gourmet Restaurant wird alles geboten.

 

Samstag bis Freitag hat die Mall in der Dubai Festival City von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet. In einem Hotel kann man in der Dubai Festival City übernachten und hat somit die Chance, den ganzen Tag shoppen zu gehen. Schöner kann sich kein Urlaub in Dubai gestalten.

 

dubai.jpg

Dubai – ein Traum

Städtereise Dubai Ein unvergessliches Erlebnis ist eine Reise in die Stadt Dubai im gleichnamigen Emirat am Persischen Golf. Jeder kennt die Berichte über die außergewöhnlich luxuriösen Hotels, die riesigen Bauprojekte, die schon in der Stadt stehen. Zwar sind viele Projekte Zukunftsmusik, aber die Ausmaße der Bautätigkeiten in der nächsten Zeit werden keinesfalls abnehmen – so ist zum Beispiel ein Umbau eines gesamten Stadtteils geplant, während dem neben über 60.000 Wohnungen auch einige Parks angelegt werden sollen. Doch auch jetzt ist die Stadt ein lohnendes, atemberaubendes Ziel, welches oft staunende Blicke hervorruft. Seit 2007 gehört die Queen Elizabeth 2 dem Emirat, sie wird – ganz Dubai-like – einfach umfunktioniert, zu einem Luxushotel inklusive Einkaufszentrum und Museum.