Las Vegas

Die schönsten Städte der USA – Pflichtprogramm und Kür

die schönsten Städte der USA

Die schönsten Städte der USA

Eine Reise quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika ist ein Traum vieler Menschen. Die beste Möglichkeit einige der 50 Bundesstaaten kennenzulernen, bietet sich bei einer Rundreise durch die USA. Die Städte werden je nach Interesse besichtigt.

Beginnend an der Ostküste könnte New York den Startpunkt einer USA Rundreise bilden. Die Stadt begeistert Millionen Menschen mit ihrer unverwechselbaren Skyline aus Wolkenkratzern und historischen Gebäuden.

Read More

Neues Superhotel in Las Vegas

Städtereisen Las Vegas Das Spielerparadies Las Vegas ist um eine Attraktion reicher, denn am 15. Dezember 2010 eröffnet mit dem Las Vegas Cosmopolitan das wohl teuerste Hotel in der Stadt.

Fünf Jahre Bauzeit, 2.200 Eigentumswohnungen, 800 Zimmer, ein riesiges Casino, Konferenzsäle, ein Theater, mehrere Showbühnen, Spa und Fitness – das alles hat das Las Vegas Cosmopolitan zu bieten. Die beiden gigantischen Hoteltürme liegen an der besten Adresse der Stadt, auf dem Las Vegas Strip. Das fünf Sterne Luxushotel hat über vier Milliarden Dollar gekostet und der Bauherr des Megahotels ist die Deutsche Bank. Eigentlich wollte der amerikanische Investor Bruce Eichner das Hotel in bester Lage bauen, aber bedingt durch die weltweite Wirtschaftskrise konnte er die Zinsen für den Kredit nicht mehr bezahlen, den er bei der Deutschen Bank aufgenommen hatte. Die Bank suchte nach einem neuen Investor und als sich für dieses Megaprojekt keiner fand, übernahm die Deutsche Bank selbst die Investition.

las-vegas1

Eine Seeschlacht in Las Vegas erleben

Städtereise Las Vegas Während eines Urlaubs in Las Vegas sollte man auf keinen Fall die Seeschlacht vor dem Treasure Island Hotel verpassen. Dieses Spektakel findet vier Mal am Abend statt, die erste Seeschlacht beginnt um 19.00 Uhr. Dabei kämpfen und tanzen die lachenden Piraten vor dem Publikum. Dazu wird laute Musik gespielt und die Zuschauer werden in den Bann der Seeschlacht gezogen. Auf einmal wird das ruhige Schiff der Piraten mit Leben erfüllt.

Da die Show äußerst beliebt ist, sollte man rechtzeitig erscheinen, denn ein langes Anstehen ist ansonsten nicht zu vermeiden. Wer einmal in Las Vegas ist, sollte sich unbedingt diese lebendige Show ansehen, denn so etwas bekommt man sonst nirgends geboten. Natürlich hat Las Vegas, die Stadt der 1.000 Lichter, seinen Gästen noch viele weitere Highlights zu bieten, eine Reise lohnt sich auf jeden Fall. Am besten ist es, man wohnt in einem Hotel in der Nähe des Treasure Island Hotels oder steigt gleich in diesem ab.

Die Wasserorgel in Las Vegas

Städtereise Las Vegas Die schönste Attraktion in Las Vegas ist die Ballagio Fountains, hierbei handelt es sich um eine 300 Meter lange Wasserorgel, die sich in einem See vor einem Hotel befindet. Diese Wasserorgel muss man einfach gesehen haben während eines Aufenthaltes in Las Vegas. Es sind klassische Arien und moderne Musik dabei zu hören, wenn die 1.200 speziellen Wasserdüsen im Scheinwerferlicht tanzen. Die Fontänen werden von 5.000 Scheinwerfern angeleuchtet und erreichen eine Höhe bis zu 152 Metern.

 

Die Aufführungen finden das ganze Jahr über statt, nur bei sehr starkem Wind müssen sie verschoben werden. Die Shows finden am Wochenende von 12.00 Uhr bis 24.00 Uhr und von Montags bis Freitags in der Zeit von 15.00 Uhr bis 24.00 Uhr statt. Bis 20.00 Uhr kann man sich dieses einmalige Schauspiel jede halbe Stunde ansehen, danach kommt es nach jeder Viertelstunde. Das Beste an den Aufführungen ist, dass noch nicht einmal ein Eintritt bezahlt werden muss.

 

las-vegas1.jpg

Las Vegas – Stadt der Superlative

Städtereise Las Vegas In Las Vegas ist alles möglich. Keine andere Stadt der Weld zieht so viele Touristen in ihrem Bann. Bekannt ist die Stadt durch ihre zahlreichen Casinos und schillernden Shows. Idole, wie Elvis Presley und Frank Sinatra sind in diese Stadt aufgetreten. Ein beliebtes Ausflugsziel fernab des Trubels ist der Grand Canyon Nationalpark. Die 450 km steile Schlucht gehört zu den großen, natürlichen Wundern dieser Welt. Seinen Namen hat dieses bizarre Naturschauspiel dem Colorado River zu verdanken; der Fluss wurde früher auch Grand River genannt. Am Hoover Staudamm, in der Nähe von Las Vegas, kann man dem Lake Mead einen Besuch abstatten. Seit 1908 ist der Grand Canyon National Monument.