Sehenswürdigkeiten

Hamburg Wochenendtrip, die Perle an der Elbe

Hamburg, die Perle an der Elbe

Hamburg, die Perle an der Elbe

Heute möchte ich euch die wundervolle Stadt Hamburg vorstellen und Anregungen für ein Hamburg Wochenendtrip geben.

Hamburg wird auch „Die Perle an der Elbe genannt“ und das ist nicht übertrieben. Jeder der schon einmal in dieser Stadt war, wird sie nicht so schnell vergessen. In Hamburg kann man sich wundervoll entspannen, aber auch eine aufregende Zeit erleben.

Am besten plant man die Reise einige Wochen vor dem geplanten Reisebeginn. Auf unserer Hamburg Seite werdet Ihr sicher schnell fündig. Besonders neu eröffnete Hotels bieten wirklich günstige Übernachtungen mit Frühstück und / oder Abendessen für eine Wochenendreise an. In Hamburg selbst solltet ihr euch die Hamburg Card kaufen. Mit dieser seid ihr mobil und könnt mit der U-Bahn, S-Bahn sowie dem Bus fahren. Ebenso bekommt ihr mit dieser Card Ermäßigungen bei einigen Touristenattraktionen (z. B. Hafenrundfahrten, Stadtrundfahrten, Tierpark Hagenbeck, Miniatur Wunderland, Hamburger Kunsthalle …).

Mein Highlight bei einem Hamburg Wochenendtrip ist das Shoppen bzw. der Stadtbummel. Wer selbst aus einer kleinen Stadt kommt und große Einkaufspassagen nicht kennt, wird beim Anblick der Europa Passage vor lauter Staunen erstmal die restliche Umgebung vergessen. Die Europa Passage befindet sich am Ballindamm, nicht weit entfernt vom Jungfernstieg (U-Bahn-Station), und beherbergt neben vielen Shops namhafter Labels auch zahlreiche Schnellrestaurants, die herrlich duftende Speisen aus aller Welt anbieten.

Wenn wir schon beim Essen sind, fast jeder kennt den Fernsehkoch Christian Rach und seine TV-Sendungen. Nicht weit entfernt von der Europa Passage befindet sich das Chilehaus, welches Rachs „Slowman“ beherbergt. Wer sich nach dem Einkaufen entspannen und etwas relaxen möchte kann dies hier in einer wundervollen Atmosphäre tun. Die Einrichtung des „Slowman“ erinnert an ein Wohnzimmer und man wird vom Personal immer freundlich empfangen.

Ein weiteres Ziel auf dem Hamburg Wochenendtrip sollten die Landungsbrücken sein. Hier legen die großen Schiffe an, man kann von hier eine Hafenrundfahrt starten und es tummeln sich viele Menschen, die einfach nur die Aussicht genießen. Wer seine Wochenendreise nicht gerade im Sommer plant, sollte warme Kleidung und eine Mütze im Gepäck vorsehen, denn in Hamburg geht meist eine raue Brise.

Als weiteres Highlight würde ich euch einen Gang durch die Speicherstadt empfehlen. In den großen roten Backsteinhäusern sind noch immer viele Händler untergebracht aber auch das tolle Miniatur Wunderland, das die Herzen der Eisenbahnfans und Modellbauer höher schlagen lässt. Wenn ihr abends noch fit seid, solltet ihr natürlich auf die Reeperbahn. Hier treffen sich abends und am Wochenende alle Partyhungrigen. Zahlreiche Bars, Kneipen und Clubs locken mit leckeren Cocktails und guter Musik.

Ich könnte einen endlosen Bericht über diese zauberhafte, aufregende Stadt und einen Hamburg Wochenendtrip schreiben, denke aber, dass ihr nun genug Eindrücke gewonnen habt. Weitere Informationen zu Hamburgs Sehenswürdigkeiten findet Ihr selbstverständlich auch bei uns.

Also „Moin Moin“ und ab nach Hamburg!

Die Museumsinsel in Berlin

Städtereise Berlin Die Museumsinsel in Berlin gehört mit zu eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der deutschen Hauptstadt. In der Stadtmitte befindet sich die Museumsinsel, die jährlich zahlreiche Besucher immer wieder aufs Neue in ihren Bann zieht. Selbst wer bei seinem letzten Aufenthalt erst die Museumsinsel besuch hat, lässt sich bei einer erneuten Städtereise dieses Highlight nicht entgehen. Allein das Alte Museum von Karl Friedrich Schinkel ist ein wahres Highlight auf der Museumsinsel. Nicht nur das Kupferstichkabinett ist dabei einen Besuch wert, sondern erwartet den Besucher Wechselausstellungen der besonderen Art, die man sich unbedingt ansehen sollte.

Gleich hinter dem Alten Museum befindet sich die Alte Nationalgalerie, die nach Sanierungsarbeiten in neuem Glanz erstrahlt. Die Öffnungszeiten des Alten Museums sind von Montag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Donnerstag sogar bis 22.00 Uhr, der Eintritt beträgt acht Euro und ermäßigt vier Euro. Die Alte Nationalgalerie ist von Dienstag bis Sonntag zu den gleichen Zeiten geöffnet

berlin

Rundreiseurlaub – Ein wahres Erlebnis

Bei einem Rundreiseurlaub können viele Sehenswürdigkeiten bestaunt werden. Besonders beliebt dabei sind die großen Metropolen, wie zum Beispiel Paris, München, Madrid und London. In jeder dieser Städte gibt es zahlreiche Museen, historische Baudenkmäler, Schlösser, Burgen und noch vieles mehr zu besichtigen. Mit einem Rundreiseurlaub können geschichtsträchtige Bauten bestaunt werden und genauso kann man die Kulturen verschiedener Völker kennen lernen.

Dabei kann man den Eifelturm in Paris besichtigen und von seiner Aussichtsplattform einen wunderbaren Blick über die Stadt der Liebe und Mode erhalten. München bietet mit seinem alljährlich stattfindenden Oktoberfest ein ideales Ziel während eines Rundreiseurlaubs. In Madrid wird bei einem Rundreiseurlaub mit Sicherheit das so genannte Museumsdreieck mit seinen bekannten Museen besichtigt werden. Aber auch London ist einen Besuch wert mit seinen vielen Highlights, wie unter anderem dem weltbekannten Hyde Park oder dem Buckingham Palace.

Ein Rundreiseurlaub ist der Traum von vielen, dabei kann man das Ambiente von Inseln und genauso den Zauber von großen Metropolen erleben. Voller Kontraste und Gegensätze gestaltet sich solch eine Reise und die Nachfrage ist besonders groß. Diesen Urlaub kann man in der Gruppe oder genauso alleine unternehmen. Viele Reiseveranstalter bieten ihren Kunden die verschiedensten Angebote für einen Rundreiseurlaub, der jede Menge Abwechslung bietet. Dabei werden einzigartige Panoramablicke geboten, alte Handwerkskunst wird bewundert und man kann das Leben und Wirken von großen Herrschern, Zaren und Königen kennen lernen. Eine bunte Flora und Fauna kann genauso bewundert werden, wie das nächtliche Treiben in den Großstädten oder das Baden im azurblauen Meer.

rundreise

Schloss Mirabell in Salzburg

Städtereise Salzburg Mit zu eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Salzburg zählt das Schloss Mirabell. Das Schloss war einst als eine Liebesgabe von Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau an seine Gemahlin Salome Alt. 1606 wurde das Schloss erbaut und das Paar bekam zusammen insgesamt 15 Kinder, wovon zehn am Leben blieben. Damals hieß das Schloss Altenau und  wurde erst in Schloss Mirabell nach dem Tode von dem Fürsterzbischoff umbenannt, als Markus Sitticus von Hohenems es übernahm. Besonders sehenswert sind die große Marmortreppe und der große Marmorsaal. Heute finden im Marmorsaal Trauungen, stimmungsvolle Konzerte, Ehrungen und Tagungen statt.

Der Marmorsaal kann Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr besichtigt werden. Dabei ist der Eintritt frei, Dienstag und Freitag sind Besichtigungen von 13.00 bis 16.00 Uhr möglich. Auch der Mirabellengarten, das Heckentheater und die Orangerie sind sehenswert.

salzburg1

Seefahrt der Vergangenheit

Städtereise Oslo Bei einem Urlaub in Oslo sollte man sich auf jeden Fall die Halbinsel Bygdoy nicht entgehen lassen. Dafür muss man nur kurz mit der Fähre von Oslo zu der Halbinsel übersetzen und bekommt eine Fülle an Sehenswürdigkeiten geboten. So kann man im Norsk Folkemuseum die Geografie sowie die Geschichte des Landes kennenlernen. Das Norsk Folkemuseum ist das norwegische Volkskundemuseum, welches eines der größten Freilichtmuseen in Europa ist. Aber auch das norwegische Schifffahrtsmuseum, das Norsk Sjofartsmuseum, ist einen Besuch wert.

Von Mai bis September können die interessierten Besucher die Museen täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr besuchen. In den Wintermonaten gelten andere Öffnungszeiten, diese beginnen im Oktober und enden erst im April. Dabei können die Museen von Montag bis Freitag in der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr und am Wochenende von 11.00 bis 16.00 Uhr besucht werden. Wer einen Oslo Pass besitzt erhält freien Eintritt.

oslo-flagge1

Hongkong, die Weltstadt Asiens

Städtereise Hongkong Die Metropole Asiens ist eine der modernsten Städte der Welt. Im Februar kann der Besucher zwischen vielen spektakulären Attraktionen und Sehenswürdigkeiten wählen. In der Weltstadt finden ganzjährig Messen und große Festivals statt. Im Februar beginnt das Hong-Kong Arts Festival. Hier werden Opern wie Lady Macbeth und Alcina aufgeführt. Ein typisches chinesisches Festival ist das Spring Lantem Festival. Das beginnt im Februar, meist nach den Neujahrsfeierlichkeiten und ist mit unserem Valentinstag zu vergleichen. Ein weiteres Highlight im Februar ist das Che-Kung- Festival. Hier wird so ähnlich, wie beim Neujahrsfest, das Glück im neuen Jahr gefeiert. Die Stadt bietet aber auch unzählige Clubs und Bars im modernen Ambiente.

Hong-Kong

Budapest, die geteilte Stadt

Städtereise Budapest Budapest ist die Verschmelzung aus den Stadtteilen Buda, Pest und Öbuda. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der altehrwürdigen Stadt, deren Blüte in der Donaumonarchie stattfand, liegen am Ufer der Donau. Wunderbar ist auch der Weg hinauf, zum alten Platz, der zu mancher Pause und vielen ehrfürchtigen Blicken vor den Statuen, Gebäuden und Plätzen einlädt. Auf einer Bank zu sitzen und dem bunten Treiben zuzusehen, ist ebenso amüsant, wie Bauwerk für Bauwerk aus der vergangenen Zeit zu inspizieren. Dazu die bekannt feurige ungarische Küche, ein einsamer Geigenspieler, der mit seinem Instrument vom Weltschmerz erzählt – man fühlt sich, als wäre man in die Zeit von Königin Sissi zurückversetzt.