Billigflug Preisvergleich Billigflüge nach Hamburg

Billigflug – so bezeichnet man eine Flugreise im Niedrigpreissektor, welche von einer Fluggesellschaft durchgeführt wird, die mindestens 20 Prozent der Sitzplätze zu unterdurchschnittlichen Preisen anbietet.

Billigfluggesellschaften

Das Modell der Billigfluggesellschaften (englisch Low-Cost-Carrier) kommt aus den USA. Seit den 90er Jahren boomen die Billigfluglinien auch in Europa und haben, im Gegensatz zu den etablierten Linien-, Charter- und Regionalfluggesellschaften, eine steigende Beliebtheit zu verzeichnen. Die bekanntesten europäischen Billig-Airlines sind Ryanair, EasyJet, Air Berlin und Germanwings. Direkte Langstrecken-Billigflüge gibt es aufgrund des fehlenden Netzwerkes von Zubringerflügen nicht.

Billigflüge

Einen Billigflug sollte man so früh wie möglich buchen, desto günstiger wird es. Die beste Buchungszeit ist nach Bekanntgabe des neuen Sommer- bzw. Winterflugplans. Da der Verkaufspreis meist über die Auslastung bestimmt wird, sind die Sitze nur für kurze Zeit zu den tatsächlichen „Ab“-Preisen zu haben. Die Preise steigen wieder, je weniger Sitze frei sind.

Von den Billig-Airlines wird meist auch Werbung mit extremen Billigangeboten gemacht. Beim Billigflug gibt es nur eine Passagierklasse und keine Sitzplatz-Reservierung. Das Essen beim Billigflug kostet extra. Der clevere Billigflugpassagier hat deshalb immer eine Kleinigkeit Essen und Trinken dabei und er hat möglichst auch ein knapp bemessenes Reisegepäck, denn die Freigepäckmengen sind niedrig.

Um Gebühren zu sparen, werden oft kleine Flughäfen angeflogen.

Buchung

Die Buchung eines Billigfluges ist oft nur über das Internet möglich. Bei Buchung eines Billigfluges im Reisebüro fällt eine Bearbeitungsgebühr an.

Einen Preisvergleich von Billigflügen  sollte man immer auf der Basis von Retourflügen machen, da die meisten Billigflieger nur die „oneway“-Preise bekannt geben.

Ein Billigflug bietet zwar nicht so viel Service wie ein Charter- oder Linienflug, aber das kann man in Kauf nehmen, ist man doch für wenig Geld und dazu noch sehr schnell in London, Paris, Rom oder anderen Städten.