Sehenswürdigkeiten in Hamburg - die Zeit steht niemals still

Hamburg bietet eine Fülle an Sehenswürdigkeiten. Kunst, Kultur und natürlich Unterhaltung stehen bei einer Reise nach Hamburg ganz oben.

Hamburger Hafen

Hamburger Hafen

Anziehungspunkt Nummer eins ist und bleibt der Hamburger Hafen.

Das bunte Treiben lockt Tag für Tag Touristen an, wobei der Fischmarkt ein absolutes Highlight darstellt.

In der Frühe geangelt und bis 9.30 Uhr verkauft – Frühaufsteher können jeden Sonntag frischen Fisch auf dem Fischmarkt kaufen.

St. Pauli

St. Pauli, mit Hamburg in einem Atemzug genannt, ist längst nicht mehr nur das Rotlichtviertel der Stadt. Neben der Reeperbahn gibt es zahlreiche historische Bauten, leckere Restaurants, Theater und andere kleine Kuriositäten.

Hamburgs Speicherstadt

Hamburgs Speicherstadt ist ebenfalls einen Ausflug wert. Die großen Lager beherbergen Kaffee, Gewürze, Pelze und Teppiche. In den Ausstellungen, die sich auf der Speicherstadt befinden, erfährt jeder Besucher eindrucksvoll die Geschichte und Entwicklung der Hansestadt.

St. Michaels Kirche

Mit ihrem 130 Meter hohen Turm ist die St. Michaels Kirche das Wahrzeichen Hamburgs. Der barocke Baustil lockt Touristen mit architektonischem Interesse an und ist zugleich Treffpunkt zahlreicher touristischer Gruppen.

Chilehaus

Mit einem Abstecher zum Chilehaus, dem Hauptbahnhof und dem Jungfernstieg kann die eindrucksvolle Sightseeingtour mit einer ausschweifenden Shoppingtour beendet werden.

Anziehungspunkt für Sportfreunde ist das Volksparkstadion, das Heimatstadion des HSV. In den Sommermonaten kann man der Mannschaft beim Training zuschauen und sich dabei den einen oder anderen Kickertrick abschauen.

Hamburg bei Nacht

Wer es lieber ruhig und gediegen mag, findet in Hamburg immer ein lauschiges Plätzchen. Der Stadtpark, Planten und Blomen sowie der Altonaer Volkspark schaffen Idylle und Zeit, sich auf das aufregende Nachtleben vorzubereiten.

Das gesamte Spektrum der Metropole lässt sich bei einer Stadtrundfahrt erfassen.

Empfehlenswert ist dies vor allem für Besucher, die Hamburg das erste Mal besuchen. Für Abwechslung sorgt dabei die Alsterrundfahrt.

Mit Besinnung auf Hamburgs Ursprung geht es mit dem Schiff vorbei an geschichtsträchtigen Gebäuden und imposanten Villen.

Wer Hamburg auf eigene Faust erkunden möchte, kann dank des innovativen Denkens einfach losmarschieren. Hamburg bietet als erste deutsche Großstadt einen GPS-Stadtführer an, der drei Stadtrouten zur Verfügung stellt. Die erste Tour führt Sie durch Hamburgs Innenstadt, während die zweite Route direkt in das unterhaltsame Viertel St. Pauli führt. Der Hamburger Hafen lässt sich mit der dritten Tour erkunden.