Essen und Trinken in Köln

Köln hat Tausende von Kneipen und Restaurants. Viele liegen an lauschigen Plätzen oder auch direkt neben einer Hauptverkehrsstraße. Auch gibt es etliche Biergärten, die zum Entspannen und Versacken einladen.

Nachstehend einige Beispiele von Essen und Trinken in Köln, die für verschiedene Geschmacksrichtungen geeignet sind. 

Essen und Trinken in Köln

Das Haxenhaus gibt es seit 1231 und hieß früher „Hus am Bootermaate„. Es ist ein historisches Wirtshaus an der schönen Rheinpromenade und lockt aufgrund seines Charmes Einheimische und Besucher aus aller Welt an.

In dem Haxenhaus werden aus urtümlichen Rezepten mit moderner Zubereitungsart köstliche Gerichte kreiert.

Auf der Speisekarte werden sowohl lokale und regionale Spezialitäten als auch hauseigene Kreationen angeboten. Einmalig in der ganzen Stadt ist die hausgemachte Bratwurst.

Legendär sind auch die Haxen-Spezialitäten. Diese werden in allen Variationen angeboten. Kölsch, das traditionelle Getränk von Köln passt hierzu hervorragend. Den Gästen wird das Kultgetränk am Meter in den berühmten Holzstangen serviert. Das Haxenhaus hat von 11.30 bis 23.00 Uhr geöffnet, also auch etwas für Leute, die spät am Abend ihre Mahlzeit zu sich nehmen. Nähere Auskünfte unter www.haxenhaus.de.

Ein besonders Highlight bei Essen und Trinken in Köln ist das Café und Restaurant Rheinblick. Hier kann man bei einem guten Essen den wunderschönen Ausblick auf den Porzer Rheinbogen genießen. Das Restaurant Rheinblick ist das einzige Restaurant mit Biergarten, welches direkt am Rhein in Köln-Porz City liegt ohne störenden Autoverkehr.

Das Restaurant bietet eine gutbürgerliche, deutsche Küche mit fränkisch-bayrischen Einschlag sowie eine wöchentlich wechselnde, preiswerte Mittagskarte und Saisongerichte. Auch größere Gruppen können in dem Restaurant Rheinblick aufgenommen werden. Hier empfiehlt sich eine Vorabreservierung. In dem angrenzenden Biergarten unter den Kopflinden kann man an der frischen Luft sein Essen genießen. Der Biergarten ist nur in den Sommermonaten ab 11.30 Uhr geöffnet. Am Nachmittag gibt es als Besonderheit riesige Omas Landkuchenstücke.

Eine andere Variante von Essen und Trinken in Köln findet man im „Monheimer Hof„. Der Monheimer Hof ist eine der beliebtesten Programmkneipe in Köln. Hier werden traditionelle Events wie die „Blues Session„, die „Engtanzfete„ oder der „Oldie-Abend„ angeboten. Diese Events sind weit über Köln’ Grenzen bekannt. Hier gibt es immer ein erfrischendes kaltes Kölsch, aber auch andere Biere. Infos unter www.monheimer-hof.de.