Shopping in Leipzig

Mädlerpassage

In der Mädlerpassage, die 1912-1914 von dem Kaufmann Anton Mädler als Messehaus erbaut wurde befindet sich ein Glockenspiel aus Meissner Porzellan und unter anderem auch der berühmte Auerbachs-Keller. Auf der Fläche der heutigen Passage stand bis 1912 das Handelshaus „Auerbachs Hof„. Die Mädlerpassage mit ihrem eleganten gläsernen Oberlicht wurde nach dem Vorbild der Mailänder Galleria Vittorio Emanuele gebaut und ist die bekannteste und teuerste Einkaufspassage von Leipzig. 

Die Passage hat eine Höhe von drei Stockwerken und erhält Licht durch eine Glas-Betondecke. In der Mädler-Passage findet man exklusive Boutiquen und Fachgeschäfte sowie urige Bars. Weitere Infos unter www.maedlerpassage.de.

Strohsack-Passage

Die Strohsack-Passage in der Nikolaistraße hat Tag und Nacht geöffnet und bietet neben dem Shopping in Leipzig Sport und Entspannung sowie Kabarett und Theater, Unterhaltung und Nightlife. Die Geschäfte gibt es in der Strohsack-Passage folgende Geschäfte: Weltbild, E-Plus, Kunth-Hüte, Ritas Modeshop, Neckermann-Reisen, Hemdenfix-Reinigung, SPEED, Wäsche & Dessous, Plus-Markt, Mannsbild-XXL, Naturparadies Leipzig und Unikat Damenmoden. Die Geschäfte haben durchschnittlich von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Auch kann man in der Mädler-Passage Europas größte Bodenuhr bestaunen.

Eine führende Adresse von Shopping in Leipzig ist das Atelier für Damen- und Herrenmode Silke Wagler Couture in der Thomaskirchhof 20. Das Atelier führt maßgeschneiderte und elegante Kleider und Anzüge für besondere Anlässe.

Ist man an Schmuck interessiert, findet man das Schmuck-Atelier von Monika Götze im Barthels Hof. Die Inhaberin hat sich auf die Verarbeitung farbiger Edelsteine spezialisiert. Fast alle Schmuckstücke sind Eigenkreationen und werden direkt vor Ort hergestellt.

Wenn man auf der Suche nach einem schönen Paar Schuhe ist, sollte man im sogenannten Hans-Haus des Specks Hofes das Geschäft Unico aufsuchen. Hier dreht sich alles um den modischen Schuh für Sie und Ihn. In einem schlichten und edlen Ambiente kann man sich bei einem kleinen Espresso oder einem Gläschen Prosecco in aller Ruhe zum passenden Schuh beraten lassen und natürlich auch die verschiedensten Modelle anprobieren. Die Schuhe werden in schlichten Glasregalen präsentiert und man findet die Marken Charles Jourdan, CJBs für Damen, Lorenzo Banfi, Hugo Boss, Unützer, Prada, Tod´s oder auch Antica Cuoiera. Der Schwerpunkt des Angebots liegt beim allgemein bekannten klassisch-edlem Schuh. Unico Schuhmoden befindet sich in der Grimmaische Str. 15.