Restaurants in München

München hat eine Vielzahl von Restaurants, Cafés, Kneipen und Bistros. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hier einige herausragende Beispiele für Essen und Trinken in München:

Fraunhofer Hof

Dies ist ein Münchner Traditions-Wirtshaus im Glockenbachviertel, das von Studenten und Individualisten geprägt ist. Im Hinterhaus ist ein Kabarett-Theater mit 80 Plätzen, das als Bühne für junge und auch bereits gestandene Kabarettisten dient. Im Fraunhofer Hof gibt es traditionelle bayrische Gerichte. Auch gibt es für Vegetarier viele fleischlose Variationen. Die Speisen in diesem Wirtshaus werden in bester Bio-Qualität serviert. Die Preise liegen in einem mittleren Preisniveau. Da das Wirtshaus auch unter der Woche sehr gut besucht ist, ist es empfehlenswert, eine Reservierung vorzunehmen.

Crêperie Cabus

Eine andere Variante ist die Crêperie Cabus in der Isabellastraße, welches sich der französischen Köstlichkeit widmet. Herausstechend in diesem Lokal ist die Qualität und Variationsvielfalt der zur Auswahl stehenden Crêpes und Galettes (salzige Variante). Aber nicht nur Crêpes, sondern auch Liebhaber der französischen Küche kommen hier voll auf ihre Kosten, wie z. B. Meeresfrüchtespeisen oder Salatkreationen der Saison oder frische Muscheln mit Weißweinsud und Baguette. Das Ambiente von Essen und Trinken im Cabus ist modern mit französischen Klängen im Hintergrund. So kann man sich bei Essen und Trinken in München wie in Frankreich fühlen.

Münchner Kaffeepause

Wiener Kaffeehaus

Eine andere Variante von Essen und Trinken in München ist das Wiener Kaffeehaus am Beethovenplatz, wenige Gehminuten vom Goetheplatz entfernt. Dies ist das älteste Konzertcafé Münchens mit live vorgetragener Musik. Ein großer Klavierflügel bietet wechselnden Interpreten das nötige Werkzeug für Jazz und Klassik. In diesem Kaffeehaus gibt es spezielle Frühstücksangebote für Studenten und diese sind entsprechend preiswert. Durch sein Jugendstilambiente lädt es sehr gut zum Essen, Trinken und Feiern ein.

Die Speisekarte beinhaltet gut bürgerliche Schmankerl, aber auch viele vegetarische Spezialitäten und mediterrane Leichtkost. Ein anderer Name für das Wiener Kaffeehaus ist Mariandl. Bei der Auswahl dieses Kaffeehauses ist zu bedenken, dass es nicht in der ruhigsten Gegend von München liegt und durch seinen großen Besucherandrang der Lärmpegel am Abend recht hoch ist. Dafür gibt es Geselligkeit und Lebensfreude.

Steinheil

Wer gerne große Schnitzel mag, ist im Steinheil in der Maxvorstadt richtig. Allerdings ist es nicht einfach, dort einen Platz zu bekommen. Dann bleibt nur noch ein Platz an der Theke und warten, bis ein Tisch frei wird.

Aber das Warten lohnt sich: Riesenschnitzel mit einem Riesenberg Bratkartoffeln und der extragroßen Salatportion lässt auch den Hungrigsten satt werden. Also nur etwas für Menschen mit großem Appetit.