Shopping in Turin

In der Innenstadt von Turin findet man viele Möglichkeiten für Shopping. Das Angebot reicht von italienischer Markenware für Kleidung, Schuhe, Taschen und Accessoires über italienische Lebensmittelspezialitäten bis zu international erhältlichen Produkten.

Zentrum

Die Öffnungszeiten für die meisten Geschäfte im Zentrum sind von 9.00 bis 19.00 Uhr. Kleinere Geschäfte machen eine Mittagspause zwischen 12.30 und 15.30 Uhr. Viele Geschäfte sind Montag vormittags geschlossen und im August sind viele Geschäfte und Restaurants wegen Urlaub nicht geöffnet.

Via Roma - Shopping

Via Roma

Die bekannteste Einkaufsmeile in Turin ist die Via Roma.  Hier sind alle italienischen Designer mit ihren Geschäften vertreten. Zu bemerken ist, dass man unter den Torbögen die ganze Zeit über geschützt vor Regen und Sonne die exklusiven Auslagen der Geschäfte betrachten kann.

Hier findet man im Allgemeinen außerdem ein gutes Sortiment an hochwertigen Lederwaren und Modeaccessoires.

Via Garibaldi

Shopping in Turin sollte unbedingt auf der längsten Fußgängerzone der Stadt, die Via Garibaldi, stattfinden. Diese Fußgängerzone ist besonders bei Jugendlichen sehr beliebt, nicht nur zum Einkaufen, sondern auch zu einem Treffpunkt. Hier findet man alles von Kleidung über Elektronikwaren, von Parfüms bis Haushaltswaren und Modeschmuck. Günstigere Kleidung bekommt man am besten in der Fußgängerzone um Via Pietro Micca, Via Monte Pietà, Via die Mercanti und Via San Francesco d´Assisi.

Ist man auf der Suche nach Antiquitäten, Lebensmitteln, Kunsthandwerk und Gemischtes sollte man in der historischen Innenstadt von Turin shoppen. Hier gibt es eine große Anzahl an charakteristischen kleinen Läden, die ein buntes Sortiment anbieten. In den schmalen, verwinkelten Straßen wie Via Barbaroux, Via Tommaso und Vita Monte Pietà findet man altmodische Kurzwarengeschäfte und Weinläden sowie Delikatessengeschäfte, die lokale Spezialitäten anbieten, sowie Konditoreien und Modeschmuckläden. Sucht man einen Kräuterladen oder eine Bäckerei, die traditionelle Turiner Backwaren wie die berühmten Grissini selbst herstellt, ist man in diesen kleinen Straßen genau richtig.

Second-Hand-Geschäfte

Außerdem bietet die Altstadt von Turin gut sortierte Second-Hand-Geschäfte für Kleidung, Silberschmiede und Werkstätten, die eigens hergestellte Lederwaren verkaufen. Daneben gibt es auch Handwerksbetriebe wie Buchbinder und Schneider, die zusammen mit den modernen Läden den Flair dieser Metropole ausmachen.

Um sich während des Shoppings in Turin zu erholen, bieten sich die zahlreichen Cafés an, die jedes für sich einen Besuch wert sind, allein um in der Atmosphäre von antiker Einrichtung und Marmor einen leckeren Snack zu genießen.