Essen und Trinken in Verona

Essen und Trinken in Verona

Bei Essen und Trinken in Verona kann man die hervorragende Küche aus dem Veronese genießen und einige lokale Spezialitäten kennenlernen. Zum Beispiel Risotto mit rotem Radicchio oder Risotto all´ Amarone, Polenta in verschiedenen Varianten, Sfilacci di cavallo (eine Pferdefleischspezialität) und natürlich den berühmten Pan d´oro.

Auf jeden Fall sollte man die Getränkekarte verlangen, da die Preise der italienischen Weine sehr unterschiedlich sind. Nachstehend einige Beispiele für Essen und Trinken in Verona.

Das Restaurant Bottega del Vino in der Via Scudo di Francia 3 ist ein traditionelles Weinlokal in einer Seitengasse der Via Mazzini und auch bei Einheimischen sehr beliebt. Das Restaurant hat dienstags geschlossen. Hier gibt es eine gepflegte Küche in speziellem Ambiente und ist ideal für Weinkenner und -liebhaber. Auch für einen Aperitif oder ein Glas Wein zwischendurch ist das Restaurant sehr geeignet. Eine Tischreservierung zum Essen wird empfohlen.

Eine weitere Möglichkeit von Essen und Trinken in Verona ist das Restaurant 12 Apostoli in der Corticella S. Marco 5. Das Restaurant hat am Sonntag und Montag geschlossen. Es ist eines der bekanntesten Restaurants von Verona mit sehr renommierter Küche und gediegenem gepflegtem Ambiente. Auf Anfrage kann man die Weinkellereien besichtigen, dabei wird die Geschichte Veronas erklärt. Das Restaurant hat ein hohes Preisniveau.

Das Ristorante Greppia in der Vicolo Samaritana 3 ist (ist am Montag geschlossen) ist ein gemütliches Restaurant mit schöner Terrasse im Sommer in verstecktem Winkel, nähe Via Mazzini. Cucina casalinga. 10 % Rabatt (auf Essen und Getränke) Reservation wird empfohlen.

Das Ristorante Liston in der Via Dietro Listone 19 (ist am Mittwoch geschlossen) ist ein typisches Restaurant, wo man viele Einheimische und während der Festspiele auch viele Künstler trifft. Das Restaurant hat eine sehr gute Küche. Man sollte auf jeden Fall den Kellner nach Tagesspezialitäten fragen.

Mitten in der Fußgängerzone befindet sich die Osteria del Bugiardo (Corso Portoni Borsari 17). Die Osteria ist eine nette Kneipe und lockt zur Erholung beim Shoppen. Obwohl meistens viel los ist, bekommt man dennoch einen Platz. Das Personal ist sehr aufmerksam und sorgt für einen Sitzplatz. Die Weine sind sehr gut und extrem günstig (ab 1,50 € pro Glas). Das Lokal wurde von Alfredo Buglioni (einem ehemaligen Textilunternehmer, der zum bekannten Weinbauern im Valpolicello wurde) zur Förderung der Weinkultur gegründet. Das Lokal ist sehr modern gestaltet und die Altstadtgewölbe wurden schön in Szene gesetzt. In dem Lokal gibt es auch kleine Mahlzeiten, die lecker und günstig sind. Die Osteria hat von 11.00 bis 22.00 Uhr und am Wochenende bis 24.00 Uhr geöffnet.