Sehenswürdigkeiten in Amsterdam

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen recht nah beieinander. Die Stadt verfügt über gute öffentliche Verkehrsmittel, und über den Grachtengürtel, den grachtengordel, kann man sich sehr gut in Amsterdam fortbewegen. Der Individualverkehr mit dem Auto ist großteils aus der Stadt verbannt worden.

Amsterdam Gebäude Häuser

Amsterdam hat alle Gebäude und Häuser, die aus dem 16. bis zum 20. Jahrhundert stammen unter Denkmalschutz gestellt. Daher verfügt Amsterdam über die weitläufigste historische Innenstadt in Europa.

Berühmt ist Amsterdam für seine unzähligen Grachten und Brücken. Die reichen Kaufleute haben hier während der Hochblüte Amsterdams ihre Lagerhäuser und Wohnhäuser gebaut.

Entdecken Sie Amsterdam bei einer malerischen Grachtenfahrt!

Die meistbesuchten Touristenattraktionen in Amsterdam sind das Rijksmuseum, das Vincent van Gogh Museum mit der größten van Gogh Ausstellung in der Welt, das Stedelijk Museum of Modern Art, und die Gedenkstätte an den Holocaust, das Anne Frankhuis.

Rijksmuseum

Das Rijksmuseum ist 1885 eröffnet worden und ist das beliebteste und größte Museum in den Niederlanden. Sie finden Gemälde vom 14.  bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Die bekanntesten Namen mit entsprechender Gewichtung in den Ausstellungen sind natürlich Rembrandt und Vincent van Gogh. Sie finden diese im ersten Stockwerk. Im Südflügel werden Gemälde aus dem 18. Jahrhundert und dem 19. Jahrhundert gezeigt. Das Rijksmuseum wird gerade umfangreich renoviert, ist aber bis zum voraussichtlichen Ende der Renovierungsarbeiten im Jahr 2008 geöffnet.

Van Gogh Museum

Van Gogh Museum Amsterdam

Hier im Van Gogh Museum finden Sie die weltweit größte Ausstellung der Werke von Vincent van Gogh.

Ebenso einen Besuch wert sind die Werke von Toulouse-Lautrec und Gauguin.

hier geht´s zum Museum...

Anne Frankhuis

Das Tagebuch der Anne Frankhuis ist zu einem Weltbestseller geworden. Es erzählt die Geschichte der Familie Frankhuis, die vor den Nazis flüchtete und sich in diesem Anne Frankhuis in Amsterdam versteckte. Die Familie wurde allerdings entdeckt und in ein Konzentrationslager deportiert. Nach dem Tod von Anne Franhuis veröffentlichte ihr Vater das Tagebuch.

Bekannt sind Holland und Amsterdam natürlich für Ihre Blumenpracht, ein Besuch beim Blumenmarkt, dem Bloemenmarkt, ist sehr empfehlenswert.