Sehenswürdigkeiten in Wien

Wien lässt keine Wünsche offen. Vom imperialen Wien über den Prater, bis hin zum neuen Design, für jeden ist etwas dabei. Am Besten lernt man die Gesichter der Stadt kennen, in dem man eine der zahlreichen Angebote, seien es Touren zu Fuß, mit dem Bus oder aber mit dem Schiff, in Anspruch nimmt. Sollten diese Touren dem ein oder anderen zu gewöhnlich sein, gibt es auch noch teilweise recht skurrile Tourenguides wie z. B. das Tourenbuch „Mörderisches Wien„, welches man auf der Seite des Wiener Kriminalmuseums beziehen kann.

Schönbrunn / Belvedere

Schloss Belvedere Wien

Für Liebhaber der imperialistischen Zeit hält Wien mit seinen prächtigen Barockschlössern Schönbrunn und Belvedere eine Reise in die Vergangenheit bereit.

Bei einem Spaziergang über die prächtige Ringstraße mit ihren vielen Palästen, Parkanlagen und Plätzen fühlt man sich ein bisschen in die Zeit der einstigen habsburgerischen Monarchie zurückversetzt.

Auch für den Kunstinteressierten hält Wien jede Menge bereit. In Wien kann man Musik leben und erleben. in Klangwelten eintauchen und auf Entdeckungsreise gehen. Eines der berühmtesten Gebäude, die Secession sollte dabei auf jeden Fall besucht werden. Ein Kunsterlebnis der Moderne bietet das „In-Treff MuseumsQuartier“ nahe der Hofburg.

Wiener Prater

Wiener Prater

Für alle die lieber etwas Action und Spaß haben wollen ist der Wiener Prater das Anlaufziel Nummer eins. Hier findet der Besucher über 250 Attraktionen, vom großen Riesenrad, über eine nostalgische Geisterbahn bis hin zu Spielhallen und Buden.

Doch nicht nur Action gibt es hier. Der „Grüne Prater„ sorgt mit seinen weitläufigen Wald- und Wiesengebieten für eine angenehme Ruhe und lädt zu einem Spaziergang durchs Grüne ein.

Wiener Kaffeehäuser

Bei einem Bummel durch die Innenstadt lohnt auch der Besuch eines der vielen Wiener Kaffeehäuser.

Das Kaffeehaus ist für viele Wiener eine Oase des Alltags, ein Ort des Rückzugs, der Begegnungen, des Genießens und des Zeithabens.

Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee lässt sich der Charakter der Stadt und der in ihr lebenden Menschen am Besten spüren.

Mariahilferstraße

Wiens interessanteste Einkaufsmeile ist wohl die Mariahilferstraße, gelegen zwischen Westbahnhof und Altstadt. Hier lässt sich das ein oder andere Souvenir erstehen. Zahlreiche Geschäfte bieten Mode, Schmuck und Accessoires dem Kunden an. Sollte das ein oder andere Mitbringsel noch fehlen, so sollte man den samstäglich stattfindenden Flohmarkt überqueren. Hier gibt es sicherlich noch das ein oder andere Schnäppchen zu entdecken.