Tipps und Tricks

Budapest ist zu jeder Jahreszeit angesagt. Die Sommer sind zumeist heiß und es fällt kaum Regen, sodass man sich sehr viel im Freien aufhalten kann. In den Wintermonaten ist es zwar ziemlich kalt, jedoch kann man sich bei einem Besuch der Thermalbäder so richtig schön aufwärmen. Für die Touristen sind die Sommermonate Juli und August die beliebtesten Reisemonate, da diese die heißesten sind.

Tipps & Tricks Budapest

Umgebung von Budapest

Auch außerhalb der Großstadt gibt es so einiges zu entdecken. Nördlich der Stadt liegt die Kleinstadt Szentendre. Sie liegt an der Donau und ist geprägt von mediterranem Flair.

Das Flair dieser kleinen Stadt zog schon früher und zieht heute noch zahlreiche Künstler an.

Diese präsentieren zu meist ihre Kunstwerke in kleineren Museen und Galerien.

Einen Sprung in die Geschichte kann man in Visegrád erleben. Hier verlief einst der Limes, welcher die Grenzen des Römischen Reichs markierte. Bis heute stehen hier noch zahlreiche Wachtürme und das vom ersten König Ungarns errichtete Schloss.

 Weiter in Richtung Norden fahrend kommt man in die königliche Stadt Esztergom, in welcher der erste König Ungarns, König Stephan der Heilige, zur Welt kam. Früher war diese Stadt die Hauptstadt Ungarns, ehe sie von Budapest abgelöst wurde. In der renovierten Burg ist heute ein Museum eingerichtet. Ihr Festsaal dient nunmehr als Austragungsort wissenschaftlicher Konferenzen. In Eszetergom befindet sich auch die größte Basilika des Landes. Sie steht majestätisch auf dem Berghügel und überblickt weitläufig das Land.

Veranstaltungen

Tickets für Konzerte, Opern, Theater sollten am Besten bereits einige Tage zu vor bestellt werden. Möglichkeiten hierzu findet man auf der Seite des Budapester City Guide.

Eine interessante Möglichkeit viele Attraktionen zu genießen und trotzdem Geld zu sparen bietet die so genannte Budapest Karte. Unter dem Slogan „Eine ganze Stadt in der Tasche„ bietet sie dem Besucher mehr als einhundert verschiedene Ermäßigungen. Eine dazugehörige Broschüre, welche in den Sprachen ungarisch, englisch, deutsch und italienisch erhältlich ist, informiert den Besitzer über die weitreichenden Einsatzmöglichkeiten der Karte. Die Karte ist auf der Seite des Budapester Tourismusamtes erhältlich.

Für den Besucher hält Budapest jede Menge Unterkunftsmöglichkeiten bereit. So gibt es Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, aber auch Jugendherbergen und Campingplätze. Für das leibliche Wohl sorgt eine Vielzahl von Restaurants, Cafés und Bars. Ungarische Spezialitäten, wie den Palatschinken oder das Gulasch warten auf Genießer. Schon allein aus kulinarischer Sicht ist Budapest eine Reise Wert. Ob deftig oder süß, für jeden Geschmack hält die Küche Ungarns etwas bereit.

Interessante Links

http://www.budapestinfo.hu/de
Budapests Touristeninformation – hier erfahren Sie rund um ihren Aufenthalt in Budapest alles. Die Budapester Karte kann hier online bestellt werden.

http://english.budapest.hu/Engine.aspx
Das Budapest Portal ist die offizielle Internetpräsenz der ungarischen Hauptstadt. Hier finden Sie Informationen zu Behörden und Dienstleistungen der Stadt. Auch aktuelle Nachrichten werden hier bereitgestellt.

http://www.budapest-cityguide.de/
Der Budapester Cityguide informiert Sie unter andrem über laufende Veranstaltungen und interessante Ausflugsmöglichkeiten. Hier gibt es auch die Möglichkeit eine Unterkunft online zu buchen.

http://www.budapest.travel/
Budapest travel ist eine unabhängige Touristikinformationsseite, welche alle wichtigen Informationen zu Ihrem Reiseziel bereithält. Hier hat man sogar die Möglichkeit sich selbst Notizen (z. B. zum Reiseverlauf, oder was man auf keinen Fall verpassen darf) zu machen.