Essen und Trinken in Lissabon

Bei einem Besuch in Lissabon wird man sehr bald merken, welch hohen Stellenwert das Essen für die Einheimischen hat. Essen ist hier ein Vergnügen und man nimmt sich sowohl Zeit für die Zubereitung als auch für die Mahlzeiten an sich. Gegessen wird zu jeder Tageszeit, wobei Mittagessen und Abendessen besonders üppig ausfallen. Probieren sollte man Gerichte mit Fisch- und Meeresfrüchten, eingelegte Oliven, Stockfisch, Lamm oder Zicklein. In den Restaurants werden typische Gerichte aus den verschiedenen portugiesischen Provinzen serviert, die sehr sättigend sind.

Essen Lissabon

Zum Essen trinkt man Wasser oder Wein. Wer Wein liebt, kommt in Portugal voll und ganz auf seine Kosten. Nach Regionen unterteilt kann man in jedem Restaurant aus einem reichhaltigem Angebot auswählen.

Gut und günstig isst man in Lissabon im Restaurant 1° de Maio in der Rua de Atalaia. In angenehmer und schlichter Atmosphäre gibt es hier leckeres, landestypisches Essen. Im Restaurant Bota Alta gibt es exzellenten Wein zur portugiesischen Küche. Das beliebte Restaurant ist stets gut besucht, weshalb frühzeitiges Erscheinen angebracht ist.

Empfehlenswert für ein Essen in außergewöhnlicher Umgebung ist der Besuch des Schiffsrestaurants O Cacilheiro.

Eine preiswerte Alternative von Essen und Trinken in Lissabon sind die Tascas, die es besonders in den Altstadtvierteln gehäuft gibt. Die einfachen Lokale bieten für wenig Geld typisch portugiesische Speisen wie Caldo verde (grüne Suppe), Cozido (Eintopf mit Reis, Huhn und Rindfleisch) und Sardinhas asadas (gegrillte Sardinen).

Wer Lissabon besucht, der sollte wissen, dass den Portugiesen ihr Kaffee heilig ist. Kaffee gibt es überall und zudem bietet eine Tasse Kaffee immer eine gute Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Das berühmteste Café des Landes ist das A Brasileira do Chiado. Wo sich einst Künstler, Schriftsteller und Intellektuelle trafen, bestimmen heute vor allem Touristen das Erscheinungsbild. Eine große Auswahl an Bars und Straßencafés gibt es an den Docas, fast direkt unter der Ponte 25 de Abril. Hier am Ufer des Tejo, kann man den Abend wunderbar verbringen. An Wochenenden ist es hier oft sehr voll.

Sehr beliebt bei Touristen ist das Lokal Cervejaria da Trindade, ein Bierlokal in Lissabon. Die großen Gasträume liegen in einer ehemaligen Klosterkirche und im Sommer ist der kleine, schattige Garten geöffnet. Ob Fleisch oder Fisch, Wein oder Bier, ein volles Essen oder nur Tapas, hier bekommt man zu jeder Tageszeit etwas. Das Lokal befindet sich in der Rua Nova de Trindade, 20c, und hat am Feiertag geschlossen.