Nachtleben und Gastronomie in Madrid

Madrid gilt als eine der schönsten Partystädte Europas. Dementsprechend vielseitig präsentiert sich das Nachtleben Madrid. Das Angebot an nächtlichen Vergnügungen ist kaum zu überbieten. Ob Discos, Cocktail Bars, Musical, Theater oder Oper – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Nachtleben Madrid

Empfehlenswert für die junge Generation für das Nachtleben Madrid ist der Bezirk Malasana oder das Studentenviertel Moncioa, wo es etwas einfacher zugeht, als in den noblen Ausgehvierteln. Auch der Schwulenbezirk Chueca-Tribunal kann mit vielen guten Kneipen, Bars und Discos aufwarten.

Rund um den Plaza Dos de Mayo befinden sich die Bars  und Diskotheken der Schickeria.

Viele Tanztempel haben bis früh 6.00 Uhr oder sogar  noch länger geöffnet.

So ein beliebtes Ausgehviertel ist beispielsweise die Gegend zwischen der Puerta del Sol und dem Plaza Santa Ana. Hier reihen sich Lokale aller Stilrichtungen, Tavernen, Biergärten und Cafés lückenlos aneinander.

Der größte Nachtclub der Stadt ist die Diskothek „Joy Esclava“, nur 200 Meter vom Zentrum entfernt.

Wer also lange Partynächte liebt, der ist im Nachtleben Madrid genau richtig, denn nach dem Sonnenuntergang erwacht die Stadt erst so richtig zum Leben.

Gastronomie Madrid

Zur Gastronomie Madrid kann man sagen, dass man in der spanischen Hauptstadt, abgesehen von einigen Gourmet-Tempeln, doch relativ preiswert essen gehen kann.

So bekommt man Tapas schon für ungefähr 2 € und zur Mittagszeit gibt es oft preiswerte Tagesmenüs im Angebot. Wichtigste Mahlzeit ist in Madrid das Abendessen, welches regelrecht zelebriert wird.

Die Gastronomie Madrid lebt von der Vielfalt verschiedener regionaler Küchen.

Die wahrscheinlich leckerste Pizza der Stadt, gebacken im Steinofen, gibt es in der Pizzeria Emma y Julia.

Ob Sie spanisch essen wollen, chinesisch, thailändisch oder deutsch, die Gastronomie Madrid hat für jeden Geschmack etwas dabei. Da Spanien auch für seine guten Rotweine bekannt ist, sollten Sie sich unbedingt im Restaurant auch einen Wein empfehlen lassen.

Großer Wert wird auf frische Zutaten und guten Geschmack gelegt. Ein typisches spanisches Mittagsgericht ist die Paella. Auch die Spezialitäten aus köstlichen Meeresfrüchten sowie Fisch- oder Lammgerichte sollte man einmal probieren.