Sehenswürdigkeiten in New York

Freiheitsstatue und World Trade Center New York

Freiheitsstatue und World Trade Center

Die Freiheitsstatue war ein Geschenk der Franzosen and die USA im Jahr 1886. Mit diesem Geschenk wurde die Allianz Frankreichs mit den USA während der Amerikanischen Revolution untermauert.

Die Freiheitsstatue war für viele Millionen Auswanderer aus Europa das Erste, was Sie von der Neuen Welt während Ihrer Reise voller Hoffnungen und Ungewissheit erblickten. Heute ist Sie wohl eines der bekanntesten Wahrzeichen weltweit.

Nach einer umfangreichen Renovierung kann sie nun auch wieder bis zum Observation Deck bestiegen werden.

Das World Trade Center wird nach den Anschlägen von 9/11 sehr stark von Touristen frequentiert. Es gibt Führungen von Überlebenden und Feuerwehrmännern, die in der schwersten Zeit der Stadt heroisch geholfen haben. Heute entsteht hier das World Trade Center Memorial nach den Plänen von David Libeskind.

Das Museum of Modern Art zeigt eine der bedeutendsten Sammlungen moderner Kunst überhaupt und sollte für den Kunstinteressierten auf jeden Fall einen Besuch wert sein.

Brooklyn Bridge und Empire State Building New York

Brooklyn Bridge und Empire State Building

Die Brooklyn Bridge wurde bereits im 19.Jahrhundert gebaut und war damals ein herausragendes Beispiel moderner Baukunst.

Auch heute ist sie sehr imposant anzusehen und bietet eine grandiose Aussicht auf die Stadt.

Einmalige Architektur und ein grandioser Rundumblick über die Stadt zeichnen das Rockefeller Center aus.

Das Empire State Building war zu seiner Fertigstellung im Jahr 1931 das höchste Gebäude der Welt. Von seinen Besucherplattformen in schwindelnder Höhe bietet sich ein atemberaubender Blick über die Stadt

Manhattan ist die erste Anlaufstelle für jeden Touristen. Von Ost nach West verlaufen die Streets und von Nord nach Süd die  Avenues, alles streng strukturiert und übersichtlich. Da heißt es dann z. B. Firth Avenue, Ecke 34. (Straße) und man findet sich direkt beim Empire State Building wieder. Im Zentrum der Ground Zero mit den Resten des World Trade Centers.

Central Park New York

Central Park

Der Central Park ist für die New Yorker der Ort, um vom grauen Stadtalltag abzuschalten. Er ist einer der größten Stadtparks weltweit. Der Central Park wird von weitläufigen Wiesen und Bäumen gesäumt und Sie finden auch sehr schön angelegte Teiche und Seen. Der Central Park erlangte große Bekanntheit durch das seinerzeitige Konzert von Simon und Garfunkel mit 250.000 Zusehern und durch viele andere mitreißende Konzerte. Hier bietet sich ganzjährig ein äußerst vielfältiges Freizeitangebot.

Er war weiters für einige Hollywood Blockbuster die stimmige Filmkulisse. Auch kulinarisch kommt man auf seine Kosten, im zentralen Restaurant ist allerdings eine Vorreservierung schon vor Urlaubsbeginn zu empfehlen, um in den einmaligen Genuss zu kommen, den Park in der Nacht und wundervoll beleuchtet zu erleben.