Budapest, die geteilte Stadt

Städtereise Budapest Budapest ist die Verschmelzung aus den Stadtteilen Buda, Pest und Öbuda. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der altehrwürdigen Stadt, deren Blüte in der Donaumonarchie stattfand, liegen am Ufer der Donau. Wunderbar ist auch der Weg hinauf, zum alten Platz, der zu mancher Pause und vielen ehrfürchtigen Blicken vor den Statuen, Gebäuden und Plätzen einlädt. Auf einer Bank zu sitzen und dem bunten Treiben zuzusehen, ist ebenso amüsant, wie Bauwerk für Bauwerk aus der vergangenen Zeit zu inspizieren. Dazu die bekannt feurige ungarische Küche, ein einsamer Geigenspieler, der mit seinem Instrument vom Weltschmerz erzählt – man fühlt sich, als wäre man in die Zeit von Königin Sissi zurückversetzt.