Kolosseum in Rom

Städtereise Rom Der eigentliche Name für das Kolosseum in Rom lautet „Amphitheatrum Flavium“. Lange Zeit mussten die Römer auf ein gemauertes Amphitheater verzichten, ganz anders sah es dagegen in den Städten der Provinz aus. Die beste Ansicht des Kolosseums erhält man von der Nordwest Seite. Am besten erhalten ist die Seite im Norden, die noch fast vollständig erhalten ist. Die Fassade hat eine Höhe von 49 Metern und verfügt über vier Geschosse.

Mehrmals wurde das Bauwerk restauriert, es musste einige Brände, Blitzeinschläge und Erdbeben überstehen, die das Bauwerk in Mitleidenschaft zogen. Das Kolosseum ist eines der vielen Wahrzeichen von Rom und wird von ungefähr fünf Millionen Touristen jedes Jahr besichtigt. Geöffnet ist das historische Bauwerk täglich von 9.00 Uhr bis eine Stunde vor Sonnenuntergang. Ein Ticket kostet elf Euro und hat eine Gültigkeit von zwei Tagen.