Neues Superhotel in Las Vegas

Städtereisen Las Vegas Das Spielerparadies Las Vegas ist um eine Attraktion reicher, denn am 15. Dezember 2010 eröffnet mit dem Las Vegas Cosmopolitan das wohl teuerste Hotel in der Stadt.

Fünf Jahre Bauzeit, 2.200 Eigentumswohnungen, 800 Zimmer, ein riesiges Casino, Konferenzsäle, ein Theater, mehrere Showbühnen, Spa und Fitness – das alles hat das Las Vegas Cosmopolitan zu bieten. Die beiden gigantischen Hoteltürme liegen an der besten Adresse der Stadt, auf dem Las Vegas Strip. Das fünf Sterne Luxushotel hat über vier Milliarden Dollar gekostet und der Bauherr des Megahotels ist die Deutsche Bank. Eigentlich wollte der amerikanische Investor Bruce Eichner das Hotel in bester Lage bauen, aber bedingt durch die weltweite Wirtschaftskrise konnte er die Zinsen für den Kredit nicht mehr bezahlen, den er bei der Deutschen Bank aufgenommen hatte. Die Bank suchte nach einem neuen Investor und als sich für dieses Megaprojekt keiner fand, übernahm die Deutsche Bank selbst die Investition.

las-vegas1