Weihnachtsmarkt in Wien und Salzburg 2011

Stille Nacht, heilige Nacht

Stille Nacht, heilige Nacht

Wiener Christkindlmarkt beim Rathaus

Der klassische Christkindlmarkt in Wien beim Rathaus begeistert in unverwechselbarer Atmosphäre mit dem imposant beleuchteten Rathaus und seinen unzähligen Buden und großem Geschenkeangebot. Für die Kleinen gibt es eine Christkindlwerkstatt, wo Kerzen, Armketten, Kappen, bunte Keilrahmen hergestellt werden oder Köstliches in der Backstube zubereitet wird. Um die Zeit der Wachsamkeit gut zu nützen, sollten Sie aber auch in die Stille gehen, den Herrn im Stephansdom besuchen und dem Schutzengel eine Chance geben, gehört zu werden.
Mehr Informationen

Weihnachtsmarkt beim Schloss Wilhelminenberg in Wien

Öffnungszeiten: 18.11.-23.12. 2011, 16.00-21.00
Ort: Savoyenstr. 2

Der Weihnachtszauber beim Schloss Wilhelminenberg im Park hoch über den Dächern von Wien  besticht durch ein außergewöhnliches Ambiente und durch den gewaltigen Ausblick auf die Stadt Wien. Hier kann man bei Punsch und Glühwein dem hektischen Treiben entgehen und vorweihnachtliche Idylle genießen.

Adventmarkt am Lemoniberg in Wien

von 25. 11. bis 18. 12. 2011 an den Adventwochenenden
Ort: Otto-Wagner-Spital
Zeiten: 14.00 bis 19.00

Jeden, der Weihnachten spüren möchte statt nur zu konsumieren, ist hier genau richtig. Handgearbeitete Unikate aus Therapiewerkstätten werden hier in Fülle angeboten. Ponyreiten für die Kinder und Kasperltheater am Sonntag runden das Angebot ab. Ebenso erwartet Sie eine Kirchenführung und ein  Adventkonzert, das Sie mit alkoholfreiem Punsch und hausgemachten Leckereien genießen können.
Mehr Informationen

Christkindlmarkt am Salzburger Domplatz und am Residenzplatz

Öffnungszeiten v. 17.11.-26.12.2011
Mo-Do: 10.00 – 20.30; Fr:  10.00-21.00; Sa: 09.00-21.00; So, Feiertag: 09.00 – 20.30

Der überaus idyllische Christkindlmarkt in Salzburg befindet sich am Domplatz und am Residenzplatz. Er verdankt seine einzigartige Atmosphäre den geschichtsträchtigen historischen Bauten und den traditionellen Hütten. Sein unverwechselbaren Erscheinungsbild verleiht ihm der Sternenhimmel. Im historischen Kellergewölbe finden eine große Krippenausstellung mit über 120 Exponaten statt von heimischen Kunsthandwerkern. In sämtlichen Kirchen sind Weihnachtskrippen ausgestellt und erinnern an das unbegreifliche Geschehen in Betlehem: Gott kommt als kleines Menschenkind zu uns auf die Welt.

Stille-Nacht-Land Salzburg:

In der Nacht von 24. Dezember 1818 erklang das berühmte Weihnachtslied “Stille Nacht, heilige Nacht” zum ersten Mal in der Kapelle von Oberndorf bei Salzburg. Den Liedtext schrieb der salzburger Pfarrer Joseph Mohr, die Melodie komponierte der oberösterreichischen Lehrer Franz Xaver Gruber. In Oberndorf gab es damals nicht genügend Geld, um den von hungrigen Mäusen zerfressenen Blasebalg der Orgel ersetzen zu lassen. So griffen die beiden zur Gitarre und sangen zum ersten Mal für die ganze Welt ihr selbstkomponiertes Lied: “Stille Nacht, heilige Nacht”.

Mehr Informationen:
Christkindlmarkt Salzburg
Stille Nacht Gemeinde Oberndorf