China Reisen in die Hauptstadt Peking

Peking Tempel in der verbotenen Stadt

Peking - Tempel in der verbotenen Stadt

China, der viertgrößte Staat der Erde und größtes Land in Ostasien übt mit seiner über 5000 Jahre alten Geschichte eine große Anziehungskraft auf Touristen aus. Die Vielfalt des bevölkerungsreichsten Landes an uralten Kulturgütern, machen China Reisen mit zu den populärsten Urlaubsreisen überhaupt. Besonders eine Peking Städtereise zählt zu den beliebtesten China Reisen, wenn es in das Reich der Mitte geht. Die Vielzahl der Sehenswürdigkeiten, die es in der Hauptstadt Chinas zu entdecken gibt, rechtfertigen einen Aufenthalt von mehreren Tagen in der Stadt. Daher ist Peking nicht nur Teil vieler China Reisen Angebote, sondern auch eine komplette Reise für sich wert.

Städtereise Peking – Eintauchen in die alte Kultur

Peking ist nicht nur das politische Zentrum der Volksrepublik China sondern auch die kulturelle Hochburg des Landes. Die Vielzahl an Palästen, Tempel, imposanter Bauwerke und Denkmäler und gleichzeitig der rasante Wandel der Stadt sind einmalig. Zu den imposantesten Sehenswürdigkeiten Pekings gehörte zweifelsohne die Verbotene Stadt. Das 72 Hektar große Areal befindet sich mitten in Peking und verzaubert mit seiner unglaublichen Größe und architektonischer Leistung die Besucher. Das Regierungszentrum der 24 Kaiser lag an der Südseite im Äußeren Hof. Der nördliche Innere Hof bildet den zweiten Teil der Verbotenen Stadt in Peking. In dem Abschnitt des Kaiserpalastes wohnte der Kaiser mit seiner Familie. Auch der Sommerpalast zählt zu den Hauptattraktionen auf einer Peking Städtereise. Der Palast liegt inmitten einer wunderschönen Gartenlandschaft und einer Vielzahl an Seen. Ein weiteres Highlight chinesischer Baukunst, dass auf China Reisen nach Peking nicht fehlen darf, ist die Große Mauer. Zirka 70 km von Peking befindet sich der Mauerabschnitt Badaling. Für die Besichtigung des Mauerabschnittes sollte man in etwa einen halben Tag einplanen.

Chinesische Tempeltänzerinnen

Chinesische Tempeltänzerinnen

Weitere Sehenswürdigkeiten in Peking

Zeugen der neueren Geschichte in Peking sind der Olympiapark und das Shopping- und Vergnügungszentrum Sanlitun-Village, dieses sollte man aber möglichst unter der Woche besuchen. Das abendliche Treiben auf der hell erleuchteten Ghoststreet mit seinen über 100 Restaurants sollte man sich ebenfalls nicht entgehen lassen. In Zhongguancun kommen Technikfreaks voll auf ihre Kosten. Mehrstöckige Kaufhäuser bieten alles, was Technikfans sich nur wünschen können. Auch die Altstadt Pekings mit den sogenannten Hutongs sollte man auf keiner Peking Städtereise verpassen.