Lissabon-Stadt-Panorama

Abenteuer auf der Iberischen Halbinsel: Lissabon

Lissabon mit seinen umgebenden Orten und Landschaften  hat dem Betrachter eine jahrhundertealte Geschichte zu erzählen. Hier gibt es viel zu erkunden und zu erleben!

Vor allem auch die nahe Umgebung von Lissabon strotzt geradezu vor Prachtbauten, historischen Gebäuden und einer unvergleichlichen Landschaft.  Folgender Tagesausflug ist besonders zu empfehlen:

Unbedingt einen Besuch wert ist das malerische Traumstädtchen Sintra eingebettet in lieblicher, hügeliger Landschaft. Die historische Altstadt wird Sie verzaubern und in vergangene Zeiten führen. Das Städtchen liegt nur 25 km nordwestlich von Lissabon und ist mit dem Zug bequem erreichbar. Die architektonische Landschaft von Sintra ist Weltkulturerbe der UNESCO. Das auf einem Berg thronende Schloss Palácio da Pena nimmt hier die erste Stelle ein. Die Burg Castelo dos Mouros Sintra dürfen Sie auf gar keinen Fall auslassen! Die Landschaft ist teilweise so gigantisch schön, dass Sie fast an Feen und Zwerge glauben könnten.

Ein absolutes Muss für Abenteuerer, aber auch für Familien, ist ein Besuch im Parque Natural de Sintra Cascais. Dieser 145 km² große Nationalpark mit seiner monumentalen Naturkulisse in unbeschreiblicher Schönheit, die wunderschönen Parks und  Gärten, die Geschichte atmenden Paläste und Burgen und die unbeschreiblich schöne Küste mit den abfallenden Klippen werden Ihre Städtereise Lissabon unvergesslich machen. Das atemberaubende Naturmonument und beliebtes Fotomotiv Malhada do Ourical am Meeresstrand sollten Sie hier nicht auslassen. Am besten besorgen Sie sich gleich zu Beginn der Reise einen Plan mit den Sehenswürdigkeiten in diesem traumhaft schönen Naturpark Sintra Cascais.

Badeausflüge zu den Stränden in Cascais und zur Costa da Caparica:

Herrliche, weiße Sandstrände bietet Cascais seinen Badegästen. Der Strand Praia da Conceição, den man an der Promenade nach Estoril findet, ist besonders zu empfehlen, da sich dort auch Duschen, Toiletten und Cafés befinden. Da es im kühlen Atlantik überall starke Strömungen gibt, empfehlen wir, sich vor Ort zu informieren, wo man am besten ins Meer gehen kann. Für Kinder ist es am Strand immer paradiesisch: Jede Menge Material für´s Sandburgenbauen  ist vorhanden!

Costa da Caparica

Zwölf Kilometer südwestlich von Lissabon beginnt die malerische Costa da Caparica. Der größte Teil ist reinste Natur, Sanddühnen, Sträucher, an manchen Stellen sind im Hinterland Eucalyptus-, Pinien- und Akazienwälder. Sonne, Strand und tiefblaugrünes Meer, was will der Portugal-Urlauber mehr?

Städtereise Lissabon
Parque Natural de Sintra Cascais
Costa da Caparica

Die Straßenbahn in Lissabon

Städtereisen Lissabon: Die Tram 28 ist nicht irgendeine Straßenbahn in Lissabon, sondern ein wahres Highlight. Die Wagen der Tram 28 sind noch die echten originalen Straßenbahnwagen aus den 1930er Jahren. Zu erkennen ist dies schon an der Ausstattung im Inneren der Wagen, denn hier sind die Sitze alle aus Holz gefertigt. Eine Fahrt mit der Tram 28 quer durch Lissabon sollte man sich einfach nicht entgehen lassen, denn diese Straßenbahn zählt mit zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie fährt zwischen den Stationen Capo Ourique und Maritim Moniz.

Unterwegs kommt man an vielen anderen Sehenswürdigkeiten vorbei und passiert die engen Gassen der Alfama und das Viertel Graça. Besonders hier pulsiert das Leben in Lissabon. Man benötigt lediglich ein ganz normales Tagesticket und kann damit den ganzen Tag in der Tram 28 durch Lissabon fahren.

lissabon-hauser

Rossio in Lissabon

Der Rossio ist ein Platz in Lissabon und zählt mit zu den schönsten Plätzen auf der ganzen Welt. Auf dem Platz befinden sich die herrlichsten Brunnen und die schönsten Denkmäler. Der Platz kann auf eine lange Geschichte zurück blicken und es ist eine ganz eigene Aura zu spüren, die der Rossio verströmt. Bereits vor Königen und Königinnen wurden hier Stücke aufgeführt und noch heute kann man die schönsten Theateraufführungen auf dem Platz erleben, die nicht weit entfernt vom Nationaltheater D. Maria II aufgeführt werden.

An den Brunnen auf dem Rossio in Lissabon werden die Erstsemester der Universitäten jedes Jahr Anfang Oktober getauft. Die Statue des Dom Pedro IV ist ein weiteres Highlight auf dem Platz. Gerne werden auch viele Verabredungen dort getroffen und es ist immer ein buntes Treiben zu sehen. Aber auch den Boden sollte man sich näher ansehen, hier ist ein einzigartig schönes Mosaik zu sehen, das die Nähe des Wassers widerspiegelt.

mallorca

Lissabon

Städtereise Lissabon Besucht man Lissabon, dann sollte man unbedingt den Elevador de Santa Justa aufsuchen, hierbei handelt es sich um einen Aufzug inmitten von Lissabon. Der Aufzug ist im neugotischen Stil verziert und verfügt über zwei Kabinen, in  denen 24 Personen Platz finden. Noch zwei weitere Etagen über dem Aufzug befindet sich eine Aussichtsplattform, von der Plattform erhält man einen herrlichen Ausblick über die ganze Stadt. Das Café der Aussichtsplattform lädt seine Besucher das ganze Jahr über zum Verweilen ein.

 

Der Cristo Rei verspricht eine ebenso fantastische Aussicht. Der Cristo Rei ist eine 28 Meter hohe Statue, die auf einem 82 Meter hohen Sockel steht. Mit einem Aufzug kann man diese 82 Meter leicht bewältigen und die einmalige Aussicht über Lissabon, Tejo und Almada genießen.

 

lissabon-hauser.jpg

Museumstaumel in Lissabon

Städtereise Lissabon Städteurlaub in Lissabon – unter dieses Motto seine Ferien zu stellen, bietet Stoff für viele Kapitel, Impressionen und Erlebnisse. Eine architektonische Rundreise durch die Stadt macht ebenso viel Spaß, wie eine Stunde in einem Straßencafé, in welcher die Eindrücke dieser lebendigen Stadt nur so auf einen hernieder prasseln. Beachtenswert ist auch die riesige Zahl der Museen, die die Stadt ihren Einwohnern, aber auch Besuchern aus Nah und Fern bietet. Das Ozeanarium im Parque das Nações, ein schwimmendes Museum, sowie das Musea di Cidade, das Heimatmuseum zur Stadtgeschichte, sowie viele weitere Themen stehen hier in einigen Ausstellungen zur Wahl.