STÄDTEREISEN

Regensburger Maidult

Regensburg – Oder ein Wochenende mit Italienflair

Am vorletzten Maiwochenende war ich mit ein paar Freunden zu Besuch in Regensburg. Da ein guter Freund aus dieser hübschen Stadt kommt, wollte er uns unbedingt das Volksfest, die Maidult, zeigen.

Wie es sich gehört schmissen wir uns alle in Dirndl und Lederhosen und machten uns auf zum Fest. Das Volksfest an sich unterscheidet sich nicht sonderlich von anderen Volksfesten, eine Menge Stände, Karussells und viele Festzelte.

Es gab halbe Hendl und viele Maß Bier, Zuckerwatte und Volksmusik. Am Abend gingen wir noch auf eine  kleine Kneipentour in der Altstadt.

Unser Hotel war ein wenig außerhalb der Stadt, direkt an der Autobahn A93.

Am Sonntagmorgen machten wir uns erneut auf in die sehr hübsche Altstadt um zu brunchen. Gegen Nachmittag streiften wir noch durch die Gassen und Straßen, zur Steinernen Brücke , im Regensburger Dom hörten wir dem Chor zu  und spazierten über den Haidplatz.

Tipp: Die Steinerne Brücke wird im Moment saniert, sie ist trotzdem begehbar.

Das Italienflair kommt vor allem dann auf, wenn die Sonne scheint, man durch die kleinen Gassen spaziert und die Menschen in die Cafés stürmen.

Regensburg ich werde wieder kommen.
(Die Herbstdult findet dieses Jahr vom 29. August bis 14. September statt)

Weinfeld-mit-Fass-und-Flasche

Eine Weinprobe in Bordeaux

Heute haben wir etwas sehr exquisites für Sie:
Stellen Sie sich beinahe unendliche Weiten vor, mit Weinfeldern, so weit das Auge reicht,
ganz in der Nähe können Sie schon das Meer mit seinen bezaubernden Stränden erahnen.
In den kleinen Dörfern gibt es hervorragende Weine aus über 7000 Weingütern.

Wie wäre es den mit einem kleinen Abstecher in den Südwesten Frankreichs?
Nach Bordeaux um genauer zu sein.

Die Altstadt fasziniert mit ihren gut erhaltenen Gebäuden, die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.
Jedoch sind die Weine das wichtigste Gut dieser Gegend.
Sehr zu empfehlen ist beispielsweise das Weingut Château d’Issan das in der Gemeinde Margaux liegt.

Das Weingut bringt neben dem Grand Vin zudem den Wein Château de Candale auf den Markt.
Natürlich können alle Weine, nach Terminvereinbarung, auch verköstigt werden.

Für eine entspannende und kulinarische Reise eignet sich Bordeaux hervorragend.

 

Die faszinierende Trendwassersportart Kitesurfen

Ferienhäuser Nordsee

Ferienhäuser Nordsee

Der Wassersport Kitesurfen ist mittlerweile auch an der Nordsee bekannt und sehr beliebt. Sie bewegen sich auf dem Kiteboard fort und werden ganz einfach durch den Wind und einen Lenkdrachen, die sogenannten Kites, über das Wasser gezogen.

Die Nordseeküsten eignen sich aufgrund Ihres Klimas und der Winde hervorragend für den Wassersport. Daher finden Sie auch viele Surfschulen entlang der Küste und auf den Nordseeinseln. Doch nicht nur der Wassersport wird hier großgeschrieben. Auch wer Wellness sucht, ist hier ebenso gut aufgehoben. Wellness- oder herkömmliche Hotels bieten für die ganze Familie einen wunderschönen Urlaub.
Doch wo sind die beliebtesten Surfplätze?

An der Nordseeküste haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, um das Kitesurfen auszuprobieren. Die Ortschaften bieten sehr gute Bedingungen für den Sport. Der Wind darf allerdings nicht fehlen. Baltrum gehört zu den beliebtesten Kitesurfplätzen. Egal ob Anfänger oder Profi, für jeden Kitesurftyp gibt es hier hervorragende Bedingungen. Auf Baltrum gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten (mehr dazu finden Sie hier Ferienhäuser Nordsee). Beispielsweise können Sie in dem Hotel Dünenschlößchen oder im Naturhotel Baltrum bestens verweilen. Weiterhin bietet Hooksiel, Norddeich, Neuharlingersiel, Emden, Krummhörn-Greetsiel und Cuxhaven beste Voraussetzungen für ein wunderschönes Kitesurferlebnis. Natürlich gibt es hier ebenso jede Menge Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen. Die Ferienwohnung Schnapp in Cuxhaven oder auch das Inselhus in Greetsiel laden hervorragend zum Verweilen ein. Zu den Hotels, in denen Sie sehr gut nächtigen können, gehört unter anderem auch das Hotel Goldener Adler in Emden.

Gibt es noch weitere besondere Kitsurfplätze?

Auch Langeoog, Juist, Spiekeroog, die Norderney und Borkum gehören zu den Top Kitesurf-Spots. In den vielen Kitesurfschulen finden Sie sowohl Einsteigerkurse als auch Kurse für Fortgeschrittene. An Übernachtungsmöglichkeiten nach einem herrlichen Kitesurftag mangelt es hier auch nicht. Sind Sie auf Borkum, dann können Sie sich beispielsweise im Hotel Graf Waldersee niederlassen. Auf Juist lädt das Hotel Atlantic Juist zum Aufenthalt ein. Ferienwohnungen gibt es aber ebenso, zum Beispiel das Feuerschiff auf Langeoog. Auf der beliebten und bekannten Insel Norderney mangelt es ebenso nicht an Unterkünften. Hier finden Sie zahlreiche Ferienwohnungen und Hotels. Unter anderem zählen hierzu das Hotel Seeschlösschen und die Ferienwohnung im Hotel Austernfischer. Wassersportler und Urlauber sind hier wirklich bestens aufgehoben und können Ihrer Leidenschaft hervorragend nachgehen oder sich auch bestens erholen und entspannen.

Bildquelle: Thomas Max Müller Pixelio.de

Loewenstatute-im-Park

Ein Kurztrip nach Frankfurt am Main

Kurztrip-Frankfurt

Kurztrip-Frankfurt

Frankfurt am Main ist prädestiniert für eine Städtereise, denn die Metropole hat jede Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten, ist ein echtes Mekka für Shoppingliebhaber und zudem noch gut zu erreichen.

Es gibt einige Sehenswürdigkeiten, die sollten bei einem Kurztrip auf keinen Fall verpasst werden. Ein Klassiker ist hierbei der Römerberg mit dem historischen Rathaus.

Auf dem Römerberg

Römerberg

Römerberg

Der Name Römerberg ruft nicht nur bei den Frankfurtern Verzückung hervor. Als eines der Wahrzeichen der Stadt gehört er zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Bei dem Römerberg handelt es sich um den Rathausplatz der Stadt. Aber nicht um irgendeinen Platz. Dieser hier hat eine große historische Bedeutung, denn bereits im Mittelalter war er das Zentrum der Stadt. Märkte, Zusammenkünfte und Aufführungen fanden hier regelmäßig statt und sorgten dafür, dass die Bürger zusammenkamen. In der Mitte des Platzes prangt der sogenannte Gerechtigkeitsbrunnen aber auch die historischen Gebäude rund um den Platz sind einen Besuch wert. Nicht zu vergessen natürlich der Römer. Das Rathaus von Frankfurt ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Bereits seit dem 15. Jahrhundert hat hier die Frankfurter Regierung ihren Sitz und das hat sich bis heute nicht geändert. Das architektonische Meisterwerk liegt an der Westseite des Platzes.

Ein Spaziergang durch die Saalgasse

Bei schönem Wetter lohnt es sich, einmal durch die Saalgasse zu gehen. Sie wird eingerahmt von schmalen Stadthäusern, die alle anders aussehen. Der Grund hierfür ist, dass jedes dieser Häuser von einem anderen Architekten ganz nach seinen Wünschen gestaltet werden durfte. Hier lässt sich immer wieder etwas Neues entdecken.

Natur in Frankfurt

Bekannt ist auch das Palmenhaus von Frankfurt. Die Oase liegt mitten in Zentrum und zieht viele Besucher an. Die gepflegten Pflanzen stammen aus allen Ländern der Erde und können hier in voller Blüte bewundert werden. Im Palmengarten werden die natürlichen Lebensräume der Pflanzen nachempfunden. Hier gibt es einen Steingarten, einen tosenden Wasserfall aber auch einen Kakteengarten und ein Blütenhaus. Die Vielfalt im Palmengarten macht ihn zu einem unvergesslichen Ausflugsziel. Ob mitten in der Stadt, etwas auswärts gelegen oder auch in der Altstadt am Römerberg – Unterkünfte für den Kurztrip nach Frankfurt gibt es bei Hotel.de.

Artikelbild: Creative Commons by frieda99 / Flickr.com

Römerberg: Creative Commons by tomislavmedak / Flickr.com

 

Lissabon-Stadt-Panorama

Abenteuer auf der Iberischen Halbinsel: Lissabon

Lissabon mit seinen umgebenden Orten und Landschaften  hat dem Betrachter eine jahrhundertealte Geschichte zu erzählen. Hier gibt es viel zu erkunden und zu erleben!

Vor allem auch die nahe Umgebung von Lissabon strotzt geradezu vor Prachtbauten, historischen Gebäuden und einer unvergleichlichen Landschaft.  Folgender Tagesausflug ist besonders zu empfehlen:

Unbedingt einen Besuch wert ist das malerische Traumstädtchen Sintra eingebettet in lieblicher, hügeliger Landschaft. Die historische Altstadt wird Sie verzaubern und in vergangene Zeiten führen. Das Städtchen liegt nur 25 km nordwestlich von Lissabon und ist mit dem Zug bequem erreichbar. Die architektonische Landschaft von Sintra ist Weltkulturerbe der UNESCO. Das auf einem Berg thronende Schloss Palácio da Pena nimmt hier die erste Stelle ein. Die Burg Castelo dos Mouros Sintra dürfen Sie auf gar keinen Fall auslassen! Die Landschaft ist teilweise so gigantisch schön, dass Sie fast an Feen und Zwerge glauben könnten.

Ein absolutes Muss für Abenteuerer, aber auch für Familien, ist ein Besuch im Parque Natural de Sintra Cascais. Dieser 145 km² große Nationalpark mit seiner monumentalen Naturkulisse in unbeschreiblicher Schönheit, die wunderschönen Parks und  Gärten, die Geschichte atmenden Paläste und Burgen und die unbeschreiblich schöne Küste mit den abfallenden Klippen werden Ihre Städtereise Lissabon unvergesslich machen. Das atemberaubende Naturmonument und beliebtes Fotomotiv Malhada do Ourical am Meeresstrand sollten Sie hier nicht auslassen. Am besten besorgen Sie sich gleich zu Beginn der Reise einen Plan mit den Sehenswürdigkeiten in diesem traumhaft schönen Naturpark Sintra Cascais.

Badeausflüge zu den Stränden in Cascais und zur Costa da Caparica:

Herrliche, weiße Sandstrände bietet Cascais seinen Badegästen. Der Strand Praia da Conceição, den man an der Promenade nach Estoril findet, ist besonders zu empfehlen, da sich dort auch Duschen, Toiletten und Cafés befinden. Da es im kühlen Atlantik überall starke Strömungen gibt, empfehlen wir, sich vor Ort zu informieren, wo man am besten ins Meer gehen kann. Für Kinder ist es am Strand immer paradiesisch: Jede Menge Material für´s Sandburgenbauen  ist vorhanden!

Costa da Caparica

Zwölf Kilometer südwestlich von Lissabon beginnt die malerische Costa da Caparica. Der größte Teil ist reinste Natur, Sanddühnen, Sträucher, an manchen Stellen sind im Hinterland Eucalyptus-, Pinien- und Akazienwälder. Sonne, Strand und tiefblaugrünes Meer, was will der Portugal-Urlauber mehr?

Städtereise Lissabon
Parque Natural de Sintra Cascais
Costa da Caparica

Abenteuer erleben an der Iberischen Halbinsel: Barcelona

Städtereise Barcelona

Städtereise Barcelona

Machen Sie sich auf den Weg in den sonnigen und angenehm temperierten Süden Mitte März und April!

Hier in der Traumstadt Barcelona südlich der Costa Brava können Sie eine Städtereise der ganz besonderen Art erleben! Die Antoni Gaudí-Bauten warten in frischer Frühlingsluft auf Sie, eine Augenweide ist dabei der Park Güell, die imposante Sagrada Famiglia und das Casa Batlló – nicht nur für Künstler eine reine Freude! Der Besuch des Fischmarktes ist Pflicht. Vergessen Sie nicht mindestens einmal eines der gewaltigen Museen zu besuchen, wie das Museu Picasso, das La Pedrera von Antoni Gaudí oder für Sportbegeisterte das Museum des FC Barcelona, Camp Nou.

Auch Abenteuerfreunde und Naturliebhaber kommen hier voll auf Ihre Kosten: Wir empfehlen einen Tag in Montserrat zu verbringen, ins hügelige Hinterland zum Berg Montserrat. Nur eine Stunde Zugfahrt von Barcelona entfernt erwartet Sie ein Naturschauspiel der Extraklasse. Das Benediktinerkloster in Montserrat bietet eine der großartigsten und imposantesten Bergaussichten von Katalonien. Fahren Sie mit der Bahn ganz hoch hinauf und lassen Sie sich von dieser gewaltigen Naturkulisse verzaubern! Vergessen Sie aber nicht die heilige Grotte, wo von Erscheinungen der Jungfrau Maria berichtet wurde, zu besuchen. Für viele Gäste ist die Tagesreise nach Montserrat bei Barcelona der Höhepunkt ihrer Reise.

Was natürlich nicht fehlen darf ist ein unterhaltsames Abendprogramm. Hier bietet sich eine Flamencoshow in einem Restaurant an, ein typisch spanischer Abend, der dazu gehört. Im “Tablao de Carmen” in Barcelona werden empfehlenswerte Spezialabende angeboten oder Sie gehen in eines der Theater und buchen eine Flamencoshow!

Was die Temperaturen betrifft, es kann angenehm warm sein, aber auch windig und frisch, nehmen Sie auf alle Fälle eine gute warme Jacke und entsprechende Kleidung mit nach Barcelona!

Weitere Informationen:
Städtereise Barcelona
Flamencoabend: ein Reisebericht

Stimmungsvolle Christkindlmärkte

Idyllischer Weihnachtsmarkt

Idyllischer Weihnachtsmarkt

Christkindlmarkt in München

Rund um den Marienplatz befindet sich der älteste Christkindlmarkt der Stadt, hier ist das Herz der Stadt im Advent, die Eröffnung ist am 26. 11. 2012. Ein umfangreiches Angebot für Kinder von der Himmelswerkstadt über das Postamt Christkindl bis zu diversen Musikangeboten begeistern die ganze Familie. Festlich beleuchtete Gebäude und Kirchen werden Sie verzaubern! Für kulinarisches Wohl wird in der bayerischen Hauptstadt wie immer bestens gesorgt.

Bei Holidayinsider finden Sie viele Informationen zu den schönsten Weihnachstmärkten in Deutschland.

Prinzipialmarkt in Münster im Advent

Wenn der Prinzipialmarkt mit seinen urigen, spitzen Häusern in einem festlichen Goldton erstrahlt, dann ist Weihnachtszeit! Es öffnen die 5 Weihnachtsmärkte von Münster wieder ihre Pforten am 26. 11. 2012. Der Prinzipialmarkt, die “gute alte Stube” der Stadt wird Sie nicht nur optisch begeistern, sondern auch kulinarisch verwöhnen und lädt zu einem entspannten Bummel durch das Herz der Stadt ein.

Der Striezelmarkt in Dresden

Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt öffnet wieder seine Pforten am Altmarkt am 28. 11. 2012 und dauert bis zum 24. 12. 2012. Eine unglaubliche Vielfalt an landestypischen Produkten werden Sie hier finden:  Erzbergischer Handwerkskunst, Töpferwaren, Plauener Spitze, Schmuck,  Spielzeug und besoners schöne Kerzen werden  hier angeboten.  Ein Highlight ist das traditionelle Anschneiden des Riesen Stollens und die Kür der Pfefferkuchenprinzessin, da strahlen die Kinderaugen!

Christkindlmarkt Schönbrunn in Wien

Dieser traumhaft schöne Christkindlmarkt im Park  der Schlosses Schönbrunn ist wirklich ein Geheimtipp in Wien. Das Schloss Schönbrunn ist festlich beleuchtet und bei einem romantischen Spaziergang bei der Gloriette im Schlosspark kommen alle Romantiker voll auf ihre Kosten. Tipp: Verbinden Sie doch einen Besuch im Tierpark Schönbrunn oder im Sissimuseum im Schloss einfach mit einem Abstecher beim Christkindlmarkt, nicht nur Ihre Kinder werden begeistert sein!

Spittelauer Christkindlmarkt in Wien

Dieser idyllische Christkindlmarkt in mittelalterlichen Gässchen wird Sie begeistern, ebenso wie die Vielfalt der ausgefallenen Waren und Angebote! Lassen Sie sich von Wien im Advent einfach verzaubern!

China Reisen in die Hauptstadt Peking

Peking Tempel in der verbotenen Stadt

Peking - Tempel in der verbotenen Stadt

China, der viertgrößte Staat der Erde und größtes Land in Ostasien übt mit seiner über 5000 Jahre alten Geschichte eine große Anziehungskraft auf Touristen aus. Die Vielfalt des bevölkerungsreichsten Landes an uralten Kulturgütern, machen China Reisen mit zu den populärsten Urlaubsreisen überhaupt. Besonders eine Peking Städtereise zählt zu den beliebtesten China Reisen, wenn es in das Reich der Mitte geht. Die Vielzahl der Sehenswürdigkeiten, die es in der Hauptstadt Chinas zu entdecken gibt, rechtfertigen einen Aufenthalt von mehreren Tagen in der Stadt. Daher ist Peking nicht nur Teil vieler China Reisen Angebote, sondern auch eine komplette Reise für sich wert.

Städtereise Peking – Eintauchen in die alte Kultur

Peking ist nicht nur das politische Zentrum der Volksrepublik China sondern auch die kulturelle Hochburg des Landes. Die Vielzahl an Palästen, Tempel, imposanter Bauwerke und Denkmäler und gleichzeitig der rasante Wandel der Stadt sind einmalig. Zu den imposantesten Sehenswürdigkeiten Pekings gehörte zweifelsohne die Verbotene Stadt. Das 72 Hektar große Areal befindet sich mitten in Peking und verzaubert mit seiner unglaublichen Größe und architektonischer Leistung die Besucher. Das Regierungszentrum der 24 Kaiser lag an der Südseite im Äußeren Hof. Der nördliche Innere Hof bildet den zweiten Teil der Verbotenen Stadt in Peking. In dem Abschnitt des Kaiserpalastes wohnte der Kaiser mit seiner Familie. Auch der Sommerpalast zählt zu den Hauptattraktionen auf einer Peking Städtereise. Der Palast liegt inmitten einer wunderschönen Gartenlandschaft und einer Vielzahl an Seen. Ein weiteres Highlight chinesischer Baukunst, dass auf China Reisen nach Peking nicht fehlen darf, ist die Große Mauer. Zirka 70 km von Peking befindet sich der Mauerabschnitt Badaling. Für die Besichtigung des Mauerabschnittes sollte man in etwa einen halben Tag einplanen.

Chinesische Tempeltänzerinnen

Chinesische Tempeltänzerinnen

Weitere Sehenswürdigkeiten in Peking

Zeugen der neueren Geschichte in Peking sind der Olympiapark und das Shopping- und Vergnügungszentrum Sanlitun-Village, dieses sollte man aber möglichst unter der Woche besuchen. Das abendliche Treiben auf der hell erleuchteten Ghoststreet mit seinen über 100 Restaurants sollte man sich ebenfalls nicht entgehen lassen. In Zhongguancun kommen Technikfreaks voll auf ihre Kosten. Mehrstöckige Kaufhäuser bieten alles, was Technikfans sich nur wünschen können. Auch die Altstadt Pekings mit den sogenannten Hutongs sollte man auf keiner Peking Städtereise verpassen.

Städteurlaub in der Lüneburger Heide

zurich

Städteurlaub in der Lüneburger Heide

Städtereisen liegen im Trend – vor allem in Deutschlands Metropolen wie Berlin, Hamburg oder Köln. Doch auch kleinere Städte haben durchaus ihren Reiz und begeistern zunehmend die Anhänger von Kultururlaub und Städtereisen. So erfreuen sich beispielsweise in der Lüneburger Heide Städte wie Lüneburg und Celle wachsender Beliebtheit.

Bispingen vor den Toren Hamburgs

Und wie wäre es einmal mit einem Städteurlaub quasi vor den Toren der Stadt? So kann man ideal eine erstklassige Unterkunft in romantischer Umgebung und nah an vielen Attraktionen mit dem Reiz der Großstadt verbinden. Zum Beispiel befindet sich der idyllische Heideort  Bispingen günstig im Städtedreieck Hamburg-Bremen-Hannover und ermöglicht einen interessanten und zugleich erholsamen Kurzurlaub. Der Ort ist in die wunderbare Landschaft der Lüneburger Heide eingebunden und liegt zugleich sehr zentral.

Ski fahren, surfen, shoppen und auf Safari gehen

Rund um Bispingen gibt es so viele Attraktionen wie an keinem anderen Ort der Lüneburger Heide. Ob Sie während Ihres Kurzurlaubs überhaupt noch nach Hamburg, Hannover oder Bremen fahren, könnte also durchaus fraglich sein. Denn in Bispingen und Umgebung lässt sich sportlicher und kultureller Hinsicht allerhand erleben: Hier kann man Ski fahren, surfen, eine Safaritour mitmachen, ausgiebig Markenkleidung shoppen, das Neuschwanstein des Nordens mitsamt Philosophischem Barocken Eisenpark besichtigen sowie Natur und Ruhe genießen.

Zahlreiche Attraktionen rund um Bispingen

Die schönsten Attraktionen nahe Bispingen sind der SNOW DOME, der Serengeti-Park Hodenhagen, der Weltvogelpark Walsrode, das Heide-Park Resort Soltau, das Ralf Schumacher Kart & Bowl, das Designer Outlet Soltau, die Soltau-Therme, das Heide-Kastell ISERHATSCHE und nicht zuletzt der Center Parcs Bispinger Heide mit seinem tropischen Erlebnisbad sowie SPA-Bereich. Zahlreiche Museen und Tierparks wie das Freilichtmuseum am Kiekeberg oder der Wildpark Lüneburger Heide machen den Reigen an Ausflugszielen rund um Bispingen noch bunter.

Ideale Lage und Anbindung

Bispingen ist mit dem Auto, der Bahn und auch dem Bus gut zu erreichen. Es liegt an der A7 Kassel-Hannover-Hamburg, Ausfahrt Nr. 43. Weitere hinführende Autobahnen sind die A1 Bremen-Hamburg-Lübeck, die A27 Bremerhaven-Bremen-Hannover sowie die A2 Dortmund-Hannover-Bremen. Die nächsten Bahnhöfe sind Schneverdingen und Soltau, ab hier kommen mit dem Bus oder dem Stadtmobil nach Bispingen. Die Weltstadt Hamburg erreichen Sie in rund 45 Minuten – ein Katzensprung für großstadterfahrende Urlauber, die eine gute Infrastruktur zu schätzen wissen.

..das passende Wohlfühl Hotel in den genannten Regionen finden Sie hier