Das Rathaus in Oslo

Städtereise Oslo Anlässlich der 900 Jahrfeier der Stadt Oslo, wurde das Rathaus 1950 gebaut und ist somit noch ein sehr junges Gebäude. Das Rathaus mit seinen zwei Türmen befindet sich über dem Fjord an der Küste. Im Inneren können einzigartige Wandbilder und Fresken von norwegischen Künstlern besichtigt werden. Hierbei sind wahre Kunstwerke zu sehen, die die Geschichte und Kultur des Landes darstellen. Dabei dürfen natürlich auch nicht die berühmt berüchtigten Wikinger fehlen. Im Rathaus von Oslo wird jedes Jahr der Nobelpreis verliehen.

Das Rathaus kann von innen jeden Tag von September bis April von 9.00 bis 16.00 Uhr besichtigt werden. Von Mai bis September kann man die Kunstwerke täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr besichtigen. Mit dem Oslo Pass ist der Eintritt kostenlos.

oslo-flagge1

Natur pur – Fischen in Norwegen

Wer das Angeln liebt und einmal etwas ganz Neues erleben möchte, sollte mal einen Urlaub in Norwegen planen. Das bedeutet Urlaub in wunderschöner Umgebung, wo das Fischen das ganze Jahr lang möglich ist. Im Fjord kann auf Dorsch, Seelachs oder Leng geangelt werden. Von Juli bis September können auch Makrelen gefangen werden. Winter und Frühling bieten sich an, um enorm große Kabeljaus zu fangen. Aber nicht nur im Fjord kann der passionierte Angler seiner Leidenschaft nachgehen. Das Gebirge bietet zahlreiche kleine Seen, in denen vorwiegend Forellen zu Hause sind. Wandern und Grillen bieten sich förmlich an. Wer jedoch lieber im Fluss angeln möchte, geht fast ausschließlich auf Lachs. Hierzu ist es unbedingt notwendig an die norwegischen Gesetze zu denken. Eine Angelerlaubnis ist nötig und ist in jedem Postamt erhältlich. Vor der Reise solltest du unbedingt genaue Informationen einholen, damit nicht eine evt. Strafe den schönen Urlaub mit einem bitteren Beigeschmack versieht. Norwegen verspricht Abenteuer und einzigartige Natur.

Städtereisen