Museu Marítim

Barcelona – zwei sehenswerte Ausstellungen

Städtereisen Barcelona Mit gleich zwei sehenswerten und sehr interessanten Ausstellungen locken zurzeit die Museen der katalonischen Hauptstadt. Zum einen werden im Museu Maritim die Werke russischer Künstler gezeigt und zum anderen zeigt das Picasso Museum Werke von Degas und Pablo Picasso.

Rússia SXX“ – so heißt die Ausstellung im Museu Maritim in Barcelona. In der hochinteressanten Ausstellung werden die Werke von bekannten und unbekannten russischen Malern des 19. Jahrhunderts gezeigt, die den harten und entbehrungsreichen Alltag der Menschen im zaristischen Russland festgehalten haben. Viele der Bilder werden zum ersten Mal außerhalb von Russland gezeigt.

Das Picasso Museum Barcelona widmet seine Ausstellung den beiden Ausnahmekünstlern Degas und Picasso und zeigt in den 120 Werken der beiden Maler die Gemeinsamkeiten der doch so unterschiedlichen Künstler. Einen Schwerpunkt der sehenswerten Ausstellung bilden dabei die frühen Werke von Pablo Picasso; die größtenteils aus Privatbesitz stammen und jetzt zum ersten Mal dem interessierten Kunstpublikum gezeigt werden.

barcelona-gaudi1

Das Museu Marítim in Barcelona

Städtereise Barcelona Eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Barcelona ist das Museu Marítim, das Seefahrtsmuseum, es befindet sich am Ende der Rambla und am südlichen Ende der Altstadt. Im Seefahrtsmuseum kann man die Geschichte der Kriegs- und Handelssschiffe sehen, wie sie vom 13. bis 18. Jahrhundert in den Gewölben gebaut wurden. Man kann das Museum täglich in der Zeit von 10.00 bis 20.00 Uhr besuchen. Die regulären Eintrittspreise liegen bei 6,50 Euro, jedoch kann man am ersten Sonnabend im Monat ab 15.00 Uhr kostenlos das Museum besichtigen. Ermäßigungen gibt es am 18.Mai und am 24. September für Studenten unter 25 Jahren, Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 16 Jahren und für Personen über 65 Jahre.

 

Besonders beeindruckend ist die Nachbildung einer mittelalterlichen Galeere mit Rudersklaven. Die Sammlung nautischer Instrumente wird so manchem Seefahrer das Herz höher schlagen lassen. Man kann dabei die Entwicklung des Sextanten, des Tiefenmessers und noch andere nautische Instrumente sehen.

 

barcelona-gaudi1.jpg