Unterwasserwelt

AquaDom und SEA LIFE Berlin

Faszinierende Einblicke in die Unterwasserwelt gewähren über 35 verschiedene Becken in allen Formen und Größen im Sea-Life in Berlin. Im Foyer des Radisson SAS Hotels im “Dom Aquarée” befindet sich der gewaltige AquaDom. Dieses riesengroße, zylindrische Meeresaquarium ist ein absolutes Highlight für Jung und Alt. Rund 2.600 exotische Fische aus über 50 verschiedenen Arten sind im AquaDom zu sehen. Ein gläserner Aufzugschaft mitten durch das Aquarium begeistert Kinder wie deren Eltern, ein Unterwasserabenteuer der ganz besonderen Art! Bei der aufregenden Fahrt mit dem gläsernen Aufzug hat man uneingeschränkte Sicht auf die farbenprächtigen Meeresfische und auf die schillernden Korallen.

Mehr Informationen
Städtereise Berlin

In München das Sea Life erleben

Städtereise München Über 10.000 exotische  Bewohner des Meeres sind im Sea Life in München zu entdecken. Die Unterwasserwelt im Olympiapark erwartet die Besucher das ganze Jahr über.  Bei der Sonderausstellung „Gefährliche Schönheiten“ kann man Pfeilgiftfrösche, Seeschlangen und Rotfeuerfische sehen. Diese Tiere sind sehr schön anzusehen und trotz allem außerordentlich giftig. Auf abenteuerlustige Besucher warten diese Meeresbewohner.

Ein Kombi-Ticket ist für das Sea Life und Tutanchamun zu erhalten. Mit diesem Ticket kann man in das Meer eintauchen und zugleich die Welt des alten Ägyptens kennen lernen. Die Ausstellung „Tutanchamun – sein Grab und die Schätze“ kann man noch bis zum 30. August 2009 besuchen. Eröffnet wurde die Ausstellung schon im April 2009.

Das Großaquarium im Sea Life verfügt über 30 Becken und einen zehn Meter langen Unterwassertunnel. In ihrer typischen Umgebung kann man Haie, Hummer, Seepferdchen und Saiblinge sehen. Im Sea Life darf man Seesterne streicheln, Krabben anfassen und Walhäute fühlen.

munchen.jpg